Industriegetriebe

Getriebe für Heavy-Duty-Anwendungen in der Industrie

| Redakteur: Rebecca Näther

Industriegetriebe von Nord Drivesystems eignen sich für zahlreiche Heavy-Duty-Anwendungen. Für Nenndrehmomente zwischen 15 kNm und 80 kNm ist jetzt auch die Option "Extruderflansch" erhältlich.
Industriegetriebe von Nord Drivesystems eignen sich für zahlreiche Heavy-Duty-Anwendungen. Für Nenndrehmomente zwischen 15 kNm und 80 kNm ist jetzt auch die Option "Extruderflansch" erhältlich. (Bild: Getriebebau Nord)

Industriegetriebe Maxxdrive von Nord Drivesystems bewegen z.B. Rührer, Mischer und Mahlwerke. Zwei zusätzliche Baugrößen sowie Extruderflansche ergänzen jetzt die modulare Baureihe und bieten neue Lösungen für Heavy-Duty-Anwendungen.

Maxxdrive Industriegetriebe verfügen, laut Unternehmen, über eine hohe Leistungsdichte, einen geräuscharmen Lauf und Zuverlässigkeit. Große Wälzlager sorgen für Radial- und Axial-Belastbarkeit sowie Langlebigkeit. Außerdem bieten die Schwergewichte der Antriebstechnik ein modulares, flexibles Design sowie vielfältige Montagemöglichkeiten. Damit eignen sich die Stirnradgetriebe und Kegelstirnradgetriebe im einteiligen Block-Gehäuse für zahlreiche Heavy-Duty-Anwendungen. So projektiert der Hersteller auf Basis der Industriegetriebe komplette Antriebssysteme für den Schwerlastbetrieb mit Motoren und Antriebselektronik, u.a. für Fördertechnik, Pumpen und Rührwerke.

Zwei weitere Getriebe-Baugrößen

Jetzt hat das Unternehmen seine Industriegetriebe-Serie erweitert: Zwei Baugrößen 5 und 6 ergänzen das bisherige Portfolio um Nenndrehmomente von 15 kNm und 20 kNm. Damit bietet der Antriebsspezialist nun mit insgesamt elf Baugrößen passende Lösungen von 15 bis 250 kNm. Für die neuen Typen sind alle Optionen des bisherigen Programms verfügbar.

Industriegetriebe um Extruderflansch ergänzbar

Darüber hinaus wurden die Baugrößen 5 bis 11 (Nenndrehmomente von 15 bis 80 kNm) der modular aufgebauten Baureihe um Extruderflansche ergänzt. Die Drucklager sind dabei großzügig dimensioniert und nehmen die Prozesskräfte sicher auf. Die Option „Extruderflansch“ kann individuell passend auf die Kundenwelle zugeschnitten und durch verschiedene Lagervarianten auf die Kundenanforderung angepasst werden.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45454946 / Elektromotoren)