Suchen

Schalter

Harting schließt Partnerschaft mit Sicherheitstechnik-Hersteller

| Redakteur: Katharina Juschkat

Harting hat eine Partnerschaft mit der Bernstein AG geschlossen, um eine maßgeschneiderte Produktionsanlage zu konstruieren. Das Projekt war eines der größten Einzelaufträge für die Harting-Tochtergesellschaft.

Firmen zum Thema

Die Anlage montiert die neue Schaltergeneration C14 von Bernstein in unterschiedlichen Varianten vollautomatisch.
Die Anlage montiert die neue Schaltergeneration C14 von Bernstein in unterschiedlichen Varianten vollautomatisch.
(Bild: Harting)

Die Harting Technologiegruppe und die Bernstein AG, Hersteller industrieller Sicherheitstechnik, haben jetzt erstmals eine Partnerschaft geschlossen. Für die Produktion von Sicherheitsschaltern von Bernstein hat die Tochtergesellschaft Harting Applied Technologies eine Produktionsanlage gefertigt, die jetzt in der Bernstein Produktionsstätte übergeben wurde.

Vollautomatische Montage in modularen Zellen

Erfolgreiches Partnerschaftsprojekt (v.l.): Volker Franke, Geschäftsführer Harting Applied Technologies; Gisela Bernstein, Vorstandsvorsitzende Bernstein AG; Nicole Bernstein, Vorstandsmitglied Bernstein AG; und Achim Bernstein, Vorstandsmitglied Bernstein AG.
Erfolgreiches Partnerschaftsprojekt (v.l.): Volker Franke, Geschäftsführer Harting Applied Technologies; Gisela Bernstein, Vorstandsvorsitzende Bernstein AG; Nicole Bernstein, Vorstandsmitglied Bernstein AG; und Achim Bernstein, Vorstandsmitglied Bernstein AG.
(Bild: Harting)

Die maßgeschneiderte Lösung von Harting montiert die neue Schaltergeneration C14 in unterschiedlichen Varianten vollautomatisch. Die Montageanlage besteht aus einzelnen modularen Zellen, die eine hohe Flexibilität bieten und zudem erlauben, bestimmte Prozesse dazwischen- oder auch nachzuschalten. Die Qualität der Schalter wird auf der Maschine geprüft und sichergestellt.

Volker Franke, Geschäftsführer von Harting Applied Technologies, erzählt: „Für uns war das einer der größten Einzelaufträge. Wir haben nicht nur die Anlage gebaut, sondern auch schon sehr früh mit Bernstein über die Gestaltung der Einzelteile beraten.“

Gisela Bernstein, Vorstandvorsitzende und verantwortlich für die Ressorts Entwicklung und Technik der Bernstein AG, sagt: „Mit Harting haben wir einen Partner gefunden, der genauso flexibel und individuell agieren kann, wie wir selbst es für unsere Kunden tun. Für uns ist die neue Anlage ein weiterer großer Schritt auf dem Weg zur Digitalisierung unserer Fertigung.“

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 45462618)