Suchen

Kabeltülle Hybridfähige Kabeleinführung mit Kabeltülle

| Redakteur: Rebecca Näther

Mit der KT-M Kabeltülle von Icotek werden Einbaustecker und Einbaubuchsen direkt in die Kabeleinführungsleisten KEL, KEL-U oder KEL-ER der Firma integriert.

Firmen zum Thema

Die Tülle KT-M ist auf Basis einer KT Kabeltülle groß aufgebaut. In dieser Tülle ist ein Polyamidkorpus integriert.
Die Tülle KT-M ist auf Basis einer KT Kabeltülle groß aufgebaut. In dieser Tülle ist ein Polyamidkorpus integriert.
(Bild: Icotek)

Das Produkt bietet sich an, um eine Schnittstelle für Signal-, Daten-, Leistungs- oder Hybridsteckverbinder zu schaffen, indem diese einfach in das Gewinde der Kabeltülle eingeschraubt werden. Auch Schlauchverschraubungen oder Druckausgleichselemente lassen sich an der Kabeltülle einschrauben.

Kabeltülle auch blind erhältlich

Die Tülle ist auf Basis einer KT Kabeltülle groß aufgebaut. In dieser ist ein Polyamidkorpus integriert. Verfügbar ist sie mit Innengewinde M12x1,0, M16x1,5, M20x1,5 und M25x1,5. Alternativ ist eine Blindtülle erhältlich. In der KT-M blind ist ein einseitig vollständig geschlossener Polyamidkorpus integriert. Die Nutzfläche beträgt 24 x 24 mm, die Wandstärke 6 mm. Hier können Sonderbohrungen vorgenommen bzw. auch kleinere Flanschbuchsen (z.B. für Hybrid-Gerätesteckverbinder) angebracht werden.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 45792662)