Suchen

UVC-Kameras Industriekameras mit USB-Anschluss

| Redakteur: Dipl. -Ing. Ines Stotz

IDS Imaging Development Systems hat sein Portfolio um die ersten UVC-Kameras mit USB 2.0 Anschluss erweitert. Die nur 36 mm x 36 mm kleinen Boardlevel-Kameras mit 2 Megapixel CMOS-Sensor bieten dank USB Video Class den Vorteil, dass kein zusätzlicher Treiber mehr installiert werden muss, um die Kameras in Betrieb zu nehmen. Anschließen, Bild empfangen.

Firma zum Thema

(IDS Imaging Development Systems)

Das funktioniert Plattform- und Betriebssystem-unabhängig unter Windows, Linux oder Mac OS X. Anwender haben die Wahl zwischen 2 Modellen: Die Boardlevel-Variante UV-1551LE verfügt über einen M12 Standardanschluss für kostengünstige S-Mount-Objektive, bei der Version UV-1552LE handelt es sich um eine reine Boardlevel-Kamera.

Zwei Megapixel CMOS-Sensor

Beide Modelle sind mit dem 1/3“ 2 MP CMOS-Sensor (MT9D131STC) von Aptina ausgestattet und bieten eine Auflösung von 1600 x 1200 Pixeln bei einem Seitenverhältnis von 4:3 und eine Framerate von 15 Bildern pro Sekunde. Weitere verfügbare Auflösungen sind VGA (640 x 480), SVGA (800 x 600) und HD (1024 x 768). Zu den manuell einstellbaren Features gehören u.a. Helligkeit, Kontrast, Sättigung, Schärfe und Belichtungszeit.

Via DirectShow (Windows) oder Video4Linux können Anwender eigene Applikationen für die UVC-Kameras implementieren. Die UVC-Modelle sind geeignet für Machine Vision, Maschinen- und Kleingerätebau, Transportwesen, Prozessüberwachung und –kontrolle sowie auch für Embedded- und Kiosksysteme.

(ID:43324702)