Steckverbinder Industriesteckvorrichtung lässt sich unter Last ganz sicher trennen

Redakteur: Ines Stotz

ISV bietet mit dem Marechal-Dekontaktor DS9 eine sichere und leicht zu bedienende Anschlusslösung für Motoren und Stromaggregate bis zu 150 A. Ein einfacher Knopfdruck auf den Auslösehaken unterbricht den Stromkreis – und gibt den Stecker frei.

Anbieter zum Thema

Die ISV-Steckvorrichtung DS9 ist robust: sie widersteht Feuchtigkeit, Korrosion, Verschmutzung, Staub und mechanischer Beanspruchung.
Die ISV-Steckvorrichtung DS9 ist robust: sie widersteht Feuchtigkeit, Korrosion, Verschmutzung, Staub und mechanischer Beanspruchung.
(Bilder: ISV)

Nachdem er freigegeben ist, lässt sich der Stecker nun lastfrei herausnehmen, danach verhindert die eingebaute Drehsicherheitsscheibe zuverlässig jeglichen Zugang zu spannungsführenden Teilen.

Die DS9 Steckvorrichtung ist robust und für alle industriellen Anforderungen wie Feuchtigkeit, Korrosion, Verschmutzung, Staub und mechanische Beanspruchung konzipiert. Sie erleichtert elektrische Verbindungen in schwierigen Umgebungen und eignet sich für den Anschluss von Motoren, Stromaggregaten, Baumaschinen und Produktionsanlagen.

Die DS9-Steckvorrichtungen bieten entscheidende Vorteile im Produktionsbetrieb und bei Wartungsarbeiten:

Sicheres Trennen unter Last bis 150 A

Die Stirndruck-Kontakttechnologie ermöglicht die sichere Lasttrennung bis 150 A / 400 V, entsprechend einem Schalter der Kategorie AC-22. Die Verriegelung der Steckvorrichtung mit einem Schalter oder Schütz ist nicht erforderlich. Eine 150A-Leitungskupplung lässt sich so einfach und sicher unter Last trennen.

Motoren und Maschinen, die mit einer DS9-Steckvorrichtung angeschlossen sind, können bei anstehenden Wartungsarbeiten oder Produktionsumstellungen mit einem Knopfdruck sofort von der Stromzufuhr getrennt werden. Dies senkt Installationskosten und Stillstandzeiten im Betrieb. Die verwendeten Werkstoffe sowie die Kontakttechnologie des Produkts gewährleisten einen zuverlässigen Betrieb bei Einsatztemperaturen von -40 bis +60°C. Das Handling ist dank integrierter Einziehvorrichtung besonders komfortabel.

Hilfskontakte

Der Marechal-Dekontaktor DS9 mit sechs vorverkabelten Hilfskontakten ermöglicht neben der Leistungseinspeisung auch die Übertragung von Mess- und Steuersignalen, zum Beispiel für für eine SPS, so dass kein weiterer Steckverbinder benötigt wird.

Sicherheit und Dichtigkeit

Die DS9-Steckvorrichtungen verfügen über Schutzart IP66/IP67, diese wird automatisch beim Stecken oder mit dem Schließen des Dosendeckels erreicht. Weitere Handgriffe sind nicht erforderlich.

Die Dekontaktoren sind mit entweder mit hochresistenten Kunststoff-Gehäusen (IK08) oder in robuster Metallausführung (IK09) erhältlich. So gewährleisten sie eine sichere Stromübertragung, auch bei Feuchtigkeit und rauen Einsatzbedingungen, und sind selbst nach Jahren intensiven Gebrauchs in gleicher Qualität einsetzbar.

Anwendungen des Marechal-Dekontaktor DS9 finden sich in der Nahrungsmittelindustrie, Abwasseraufbereitung, chemischen Industrie, Schwerindustrie, Bauindustrie und Infrastruktur, Energietechnik, im Transportwesen, in Hafenanalgen, aber auch im Veranstaltungssektor.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:34852200)