Suchen

Koaxialkabel

Koaxialkabel für Schleppketten

| Redakteur: Gudrun Zehrer

Zur SPS IPC Drives präsentiert Helukabel neue Koaxialkabel für den Einsatz in Schleppketten ab Lager an. Diese gibt es in zwei 50 Ω-Ausführungen und in einer Variante für den 75 Ω-Bereich.

Firmen zum Thema

Neu im Programm bei Helukabel: Koaxialkabel für den Einsatz in Schleppketten.
Neu im Programm bei Helukabel: Koaxialkabel für den Einsatz in Schleppketten.
(Bild: Helukabel)

Die besondere Kombination aus flexibler Spezial-Litze, abriebfestem Material sowie einem extrem flexiblen Innen- und Außenmantel machen die Koaxialkabel schleppkettentauglich. Aufgrund der hohen Geflechtdichte aus verzinnten Kupferdrähten ist eine zuverlässige Signalübertragung gewährleistet.

Kabel im dauerhaft bewegten Einsatz geprüft

Die 75 Ω-Ausführung verfügt zusätzlich über einen zweiten Schirm aus aluminiumkaschierter PE-Folie. In systematischen Testreihen im firmeneigenen Forschungs- und Entwicklungszentrum am Werk Windsbach wurden Qualität und Lebensdauer der Koaxialkabel geprüft. Alle Leitungen sind zudem beständig gegen Öle, Fette, Hydraulikflüssigkeiten und Kühlmittel; eine halogenfreie Version gibt es ebenfalls im Portfolio.

Einsatz als Funk- und Antennen- oder Videokabel

Die schleppkettenfähigen Koaxialkabel kommen als Funk- und Antennen- oder Videokabel bei so unterschiedlichen Anwendungen wie Regalbediengeräten, in Warenhandlingssystemen oder in Bearbeitungs-und Werkzeugmaschinen zum Einsatz.

Darüber hinaus führt Helukabel über 60 weitere Koaxialkabel im Lagerprogramm, zum Beispiel für den Einsatz im Ultra HD-Bereich.

SPS IPC Drives: Halle 2, Stand 240/249

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 45589131)