ABB Industrieroboter Künstler-Roboter malt Träume von Hotelgästen

Redakteur: Sariana Kunze

Für die Werbekampagne „Sleep Art“ der Hotelkette Accor mit den Hotels Ibis, Ibis Styles und Ibis Budget kommt der kleinste Industrieroboter IRB 120 von ABB zum Einsatz. Ibis lädt 25 Gäste dazu ein, die Nacht auf einer speziellen Matratze zu verbringen. Der Roboter erstellt dabei aus dem Schlafmuster individuelle Kunstwerke auf Leinwand.

Firma zum Thema

Ibis Hotel lässt Roboter Kunstwerke von träumenden Hotelgästen malen. Bei der "Sleep Art" Werbekampagne kommt der kleinste Industrieroboter von ABB zum Einsatz.
Ibis Hotel lässt Roboter Kunstwerke von träumenden Hotelgästen malen. Bei der "Sleep Art" Werbekampagne kommt der kleinste Industrieroboter von ABB zum Einsatz.
(ABB)

80 in die Matratze eingebettete Sensoren ermitteln Bewegungen, Geräusche und Temperatur des schlafenden Gastes. Die Daten werden mit WLAN an den ABB-Roboter übertragen, der sie in bunte Pinselstriche umsetzt und auf die Leinwand bringt. Sein künstlerisches Daten-Rendering wird hierbei zu einem einzigartigen Acrylgemälde, das den individuellen Schlaf des Hotelgasts reflektiert. Das Projekt entstand in enger Zusammenarbeit zwischen der Werbeagentur Betc Digital (Havas Worldwide group), der schwedischen Produktionsfirma Acne und ABB in Frankreich. ABB entwickelte die Schnittstelle zu der von Acne entwickelten Software, die dem Roboter das Erfassen der Daten aus dem Schlafmuster sowie deren Verarbeitung und Umsetzung in einer personalisierten Visualisierung ermöglicht.

Die Ibis-Kampagne thematisiert die Bedeutung des Schlafs. „Sleep Art“ findet im Rahmen einer Europa-Tournee (Paris, London und Berlin) in der Zeit von Mitte Oktober bis Ende November statt.

(ID:36836540)