Suchen

Lichtleiter Lichtleiter mit perfektem Lichtbild und flächenbündiger Montage in der Frontplatte

| Redakteur: Gudrun Zehrer

Mentor hat Lichtleiter für die rückseitige Montage in Frontplatten vorgestellt und ergänzt damit sein Lichtleitersortiment um eine weitere Variante in zwei Kopfversionen.

Firmen zum Thema

Der Lichtleiter für rückseitige Montage mit planarem Kopf lässt sich flächenbündig in die Frontplatte integrieren.
Der Lichtleiter für rückseitige Montage mit planarem Kopf lässt sich flächenbündig in die Frontplatte integrieren.
(Mentor )

Der Kopf eines konventionellen, von vorne in die Frontplatte montierten Lichtleiters ist konstruktionsbedingt immer etwas größer als das Montageloch und wird dadurch im Randbereich nicht perfekt ausgeleuchtet. Bei der neuen, von der Innenseite der Gehäusefront montierten Version wird der Kopf des Lichtleiters vollständig beleuchtet und es ergibt sich so ein hervorragendes Lichtbild.

Die Lichtleiter werden in zwei Kopfversionen angeboten: planar und sphärisch. Während der Lichtleiter mit sphärischem Kopf etwas an der Oberfläche der Frontplatte herausragt, kann mit der planaren Kopfversion der aus ästhetischen und funktionalen Gründen oft gewünschte flächenbündige Einbau realisiert werden. Der mechanische Halt wird durch das Verpressen einer radialen Ringkontur in der Bohrung der Frontplatte gewährleistet. Die Mindestfrontplattendicke wird mit 1,5 mm empfohlen.

Bildergalerie

Lichtleiter nach Kundenwunsch

Neben einem Sortiment an lagergeführten Standardausführungen sind kundenspezifische Ausführungen möglich. Dabei kann die Länge der Rückseite bis zu einem Maß von 45,0 mm an individuelle Bedürfnisse angepasst werden. Darüber hinaus kann auch die Länge des Lichtleiters an der Kopfseite zwischen 1,5 mm und 5,0 mm gewählt werden, um diesen an unterschiedliche Frontplattendicken anpassen zu können.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 42870149)