Suchen

Motordrehtisch

MDT positioniert Komponenten bis 50 kg

| Redakteur: Reinhard Kluger

Der Motordrehtisch MDT36012 von MM Engineering ist mit einem annähernd spielfreien Schneckengetriebe ausgerüstet, dessen Umkehrspiel <0,1° beträgt. Ebenso präzise ist die Wellenlagerung für höchste radiale Umlaufgenauigkeit mit einem Radialspiel <0,02 mm ausgelegt.

Firmen zum Thema

( MM Engineering )

Der Tisch eignet sich zum exakten motorischen Dreh-Positionieren von Bauteilen wie Laser, Sensoren, Endschalter, Kameras usw. Angetrieben wird er von einem präzisen, axial angebauten Schrittmotor. Durch die 20 mm große Bohrung in der Welle können bei Bedarf Leitungen geführt werden, z.B. um die auf dem 80-mm-Drehteller montieren Bauteile mit Energie und Daten zu versorgen. Mit dem einstellbaren Positionier-Ring kann der Dreh-Referenzpunkt in der Praxis beliebig zur Position des montierten Bauteils festgelegt werden. Näherungsschalter und Sensoren lassen sich optional anbauen. Der MDT kann im Baukastensystem einfach mit anderen manuellen und motorbetriebenen Positioniereinheiten des Herstellers MM Engineering kombiniert werden.

Kunden können den MDT wahlweise ohne Antrieb bestellen oder ihn mit dem Schrittmotor NSM17 (Nanotec Nema 17) ohne Steuerung oder dem Schrittmotor GSM17 (Gunda Colibri Kompakt 17) mit integrierter Positionier-Steuerung beziehen. Verfügbar ist die Baugröße 12, in Vorbereitung ist eine Variante in Größe 8.

Gehäuse und Drehscheibe bestehen aus eloxiertem Aluminium und die Hohlwelle aus Edelstahl. Das vorgespannte Schneckengetriebe und die drehsteife Klauenkupplung sorgen für eine nahezu spielfreie Drehmoment-Übertragung.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 43183875)