Messtechnik Mobiler Messkoffer zur Erfassung von SpannungsquaIitätsparametern

Redakteur: Alina Hailer

Mit dem neuen MMD-98RCM können Daten wie SpannungsquaIitätsparameter als mehrphasige Messung in Niederspannungsnetzen eingeloggt werden.

Firma zum Thema

Der Messkoffer umfasst ein eingebautes Messgerät, welches von einem Kunststoffgehäuse der Schutzart IP65 umfasst wird.
Der Messkoffer umfasst ein eingebautes Messgerät, welches von einem Kunststoffgehäuse der Schutzart IP65 umfasst wird.
(Bild: PQ Plus)

Der mobile Messkoffer MMD-98RCM von PQ Plus erfasst SpannungsquaIitätsparameter. Der Koffer Ioggt diese Daten als ein-, drei- oder vierphasige Messung in einem Niederspannungsnetz (230/400 VAC) in Verteilnetzen in den Trafostationen, MS/NS-Schaltanlagen und als direkte Verbrauchsmessung an Maschinen und in Gebäuden ein.

Das Herzstück des Koffers bildet ein eingebautes UMD-98RCM-Messgerät in einem Kunststoffgehäuse der Schutzart IP65. Das Gerät bildet alle Funktionen der Spannungsqualität nach EN-50160 in Klasse S mit den Firmwaremodulen PQ-S und GO ab.

Die Rogowski-Spulen des Typs MMD-Flex-Set können direkt an den Messkoffer angeschlossen werden.
Die Rogowski-Spulen des Typs MMD-Flex-Set können direkt an den Messkoffer angeschlossen werden.
(Bild: PQ Plus)

Der Messkoffer ist mit Spannungseingängen 333 mV ausgestattet. Dadurch wird der Direktanschluss von flexiblen Rogowski-Spulen des Typs MMD-Flex-Set ermöglicht. Mithilfe dieser Anschlüsse können vier Ströme bis zu 3000A AC gemessen werden. Darüber hinaus werden mit den 2-RCM-Fehlerstromeingängen Isolationen überprüft. Mit der mitgelieferten En-Vis-Software lassen sich mit den Messergebnissen individuelle oder standardisierte Reports erstellen.

(ID:47464905)