Suchen

Hackerangriff

Pilz immer noch offline

| Autor: Katharina Juschkat

Nach dem schweren Hackerangriff auf Pilz gibt es erste Updates: Die Daten von Pilz seien weder verloren gegangen noch in die Hände Dritter gefallen – 100%ige Sicherheit gebe es dafür aber nicht. Bestellungen werden aber nach wie vor aufgenommen.

Firma zum Thema

Seit Sonntag kämpft Pilz mit den Folgen eines schweren Hackerangriffs.
Seit Sonntag kämpft Pilz mit den Folgen eines schweren Hackerangriffs.
(Bild: gemeinfrei / Pixabay)

Seit vergangenen Sonntag ist der Automatisierungsspezialist Pilz von einem schweren Hackerangriff betroffen. Infolge des Angriffs hat das Unternehmen vorsorglich alle Computersysteme weltweit vom Netz genommen und den Zugang zum Unternehmensnetzwerk gesperrt. Da inzwischen die Staatsanwaltschaft und das Landeskriminalamt eingeschaltet sind, können keine detaillierten Informationen zu dem Angriff selbst verlautbart werden.

Die Homepage von Pilz ist indes immer noch offline. Seit Mittwoch informiert das Unternehmen darüber, dass die oberste Priorität die zeitnahe Belieferung ihrer Kunden sei – nach wie vor werden Bestellungen entgegengenommen und priorisiert. Die Auslieferungstermine können jedoch aktuell nicht automatisiert versendet werden.

Derweil ist weiterhin ein Spezialistenteam mit Forensikern und dem Landeskriminalamt Baden-Württemberg auf Spurensuche. Pilz hält fest, dass Daten von Kunden und Partnern nicht verloren gegangen seien oder in die Hände Dritter gelangten – betont jedoch auch, dass das zum aktuellen Zeitpunkt nicht komplett ausgeschlossen werden kann.

Kontaktdaten für Bestellungen, Updates und alle weiteren Anfragen finden sich auf einer vorgeschalteten Info-Seite unter Pilz.com.

Wissen ist Wettbewerbsvorteil!

Bleiben Sie auf dem Laufenden: Mit unserem Newsletter informiert Sie die Redaktion von elektrotechnik AUTOMATISIERUNG immer montags, dienstags und donnerstags zu Themen, News und Trends aus der Branche.

Jetzt abonnieren!

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 46187874)

Über den Autor

 Katharina Juschkat

Katharina Juschkat

Redakteurin, Vogel Communications Group