Low-Cost-Automation Portalroboter in wenigen Minuten online konfigurieren

Redakteur: Sebastian Hofmann

Igus hat einen neuen Online-Konfigurator auf den Markt gebracht. Nutzer können damit Drylin-Portalroboter programmieren, testen und CAD-Daten herunterladen.

Firmen zum Thema

Mit dem Drylin Portalkonfigurator will Igus die Hürde für den Einstieg in die Automatisierung senken.
Mit dem Drylin Portalkonfigurator will Igus die Hürde für den Einstieg in die Automatisierung senken.
(Bild: Igus)

Mit dem Tool lassen sich Linienportale, Flächenportale und Raumportale der Drylin-Serie konfigurieren. Über virtuelle Schieberegler legt der Anwender die gewünschten Hublängen fest und sieht das 3D-Modell des Portals, das sich in Echtzeit anpasst. Ebenso ist der Preis des Modells sofort sichtbar. CAD-Modelle und Bemaßungszeichnungen stehen nach der Konfiguration zum Download bereit.

Darüber hinaus ist es möglich, den Roboter durch die Eingabe bestimmter Parameter zu programmieren. Als digitaler Zwilling visualisiert ein animiertes 3D-Modell dann die festgelegten Bewegungen.

Angebunden an Robotik-Marktplatz

Verknüpft ist der neue Konfigurator mit dem Automation-Marktplatz RBTX. Auf diesem bieten verschiedene Low-Cost-Robotik-Hersteller ihre Produkte an. So finden sich hier neben Linearrobotern auch Scara-Roboter, Gelenkarmroboter und Deltaroboter.

Kombinieren lassen sie sich laut Igus mit Vision-Systemen, Grippern, GUI, Motoren, Sensoren und Steuerungen verschiedener Produzenten. Alle Komponenten, die im Konfigurator zur Verfügung stehen, wurden dem Anbieter zufolge auf ihre Kompatibilität getestet.

(ID:47821332)