Industrielle Netzwerke

Profinet-Switch überwacht EMV-Belastung des Netzwerks

| Redakteur: Gudrun Zehrer

Der Profinet Switch Promesh überwacht permanent Netzlast, Telegramme und sogar Ableitströme und dokumentiert sie für eine schnelle Fehlersuche.
Bildergalerie: 1 Bild
Der Profinet Switch Promesh überwacht permanent Netzlast, Telegramme und sogar Ableitströme und dokumentiert sie für eine schnelle Fehlersuche. (Bild: Indu-Sol)

Industrie 4.0 stellt Herausforderungen an die Datenkommunikation. Eine zu erwartende Folge dieses Trends kann sein, dass die SPS mehr und mehr ihre zentrale Rolle im Netzwerk verliert. An ihre Stelle könnten Switches treten, wenn sie den besonderen Performance-Anforderungen der Feldebene Rechnung tragen. Indu-Sol hat daher den Profinet-Switch Promesh P9 als kluge Schaltzentrale fürs Kommunikationsnetz entwickelt. Er überwacht u.a. auch die EMV-Belastung des Netzwerks.

Der Profinet-Switch Promesh P9 trägt speziell den gesteigerten Performance-Anforderungen der Automatisierungsbranche Rechnung und überwacht die EMV-Belastung des Netzwerks.

Profinet-Switch für permanente Überwachung von Ableitströmen

Die permanente Überwachung von Ableitströmen ist laut Indu-Sol derzeit einzigartig. In der komplexen Automatisierungstechnik sind nicht selten überhöhte Schirmströmen die Ursache für Unregelmäßigkeiten im Datenverkehr, welche bis hin zu zerstörten Geräten führen können. Eine punktuelle Bewertung mit Hilfe einer handelsüblichen Strommesszange greift hier zu kurz, da die beschriebenen Effekte mitunter nur zu bestimmten Zeitpunkten auftreten. Hier braucht es eine kontinuierliche Messung über das gesamte Frequenzspektrum (20 kHz). Es erfolgt hierbei nicht nur die Erfassung des Mittelwertes (RMS-Messung), sondern auch das Feststellen der Spitzenwerte (Peaks).

Webinterface des Switches auf Instandhaltung abgestimmt

Das Webinterface des Switches ist speziell auf die Instandhaltungsbedürfnisse der Automatisierungstechnik abgestimmt. Hier wurde besonderer Wert auf die einfache grafische Darstellung der Portstatistiken, Fehlerspeicher und ein integriertes Alarmmanagement gelegt. Die bekannten Ampelfarben geben Hinweise zum Netzwerkzustand und sind gleichzeitig Hinweis zum Handeln. Auf der SPS IPC Drives 2017 wird der Switch erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt.

SPS IPC Drives: Halle 2, Stand 641

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44939517 / Feldkommunikation)