Suchen

Industrielle Netzwerke

Profinet-Switch überwacht EMV-Belastung des Netzwerks

| Redakteur: Gudrun Zehrer

Industrie 4.0 stellt Herausforderungen an die Datenkommunikation. Eine zu erwartende Folge dieses Trends kann sein, dass die SPS mehr und mehr ihre zentrale Rolle im Netzwerk verliert. An ihre Stelle könnten Switches treten, wenn sie den besonderen Performance-Anforderungen der Feldebene Rechnung tragen. Indu-Sol hat daher den Profinet-Switch Promesh P9 als kluge Schaltzentrale fürs Kommunikationsnetz entwickelt. Er überwacht u.a. auch die EMV-Belastung des Netzwerks.

Firma zum Thema

Der Profinet Switch Promesh überwacht permanent Netzlast, Telegramme und sogar Ableitströme und dokumentiert sie für eine schnelle Fehlersuche.
Der Profinet Switch Promesh überwacht permanent Netzlast, Telegramme und sogar Ableitströme und dokumentiert sie für eine schnelle Fehlersuche.
(Bild: Indu-Sol)

Der Profinet-Switch Promesh P9 trägt speziell den gesteigerten Performance-Anforderungen der Automatisierungsbranche Rechnung und überwacht die EMV-Belastung des Netzwerks.

Profinet-Switch für permanente Überwachung von Ableitströmen

Die permanente Überwachung von Ableitströmen ist laut Indu-Sol derzeit einzigartig. In der komplexen Automatisierungstechnik sind nicht selten überhöhte Schirmströmen die Ursache für Unregelmäßigkeiten im Datenverkehr, welche bis hin zu zerstörten Geräten führen können. Eine punktuelle Bewertung mit Hilfe einer handelsüblichen Strommesszange greift hier zu kurz, da die beschriebenen Effekte mitunter nur zu bestimmten Zeitpunkten auftreten. Hier braucht es eine kontinuierliche Messung über das gesamte Frequenzspektrum (20 kHz). Es erfolgt hierbei nicht nur die Erfassung des Mittelwertes (RMS-Messung), sondern auch das Feststellen der Spitzenwerte (Peaks).

Webinterface des Switches auf Instandhaltung abgestimmt

Das Webinterface des Switches ist speziell auf die Instandhaltungsbedürfnisse der Automatisierungstechnik abgestimmt. Hier wurde besonderer Wert auf die einfache grafische Darstellung der Portstatistiken, Fehlerspeicher und ein integriertes Alarmmanagement gelegt. Die bekannten Ampelfarben geben Hinweise zum Netzwerkzustand und sind gleichzeitig Hinweis zum Handeln. Auf der SPS IPC Drives 2017 wird der Switch erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt.

SPS IPC Drives: Halle 2, Stand 641

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 44939517)