Suchen

Stromversorgung Programmierbare Netzteile schock- und vibrationsbeständig

| Redakteur: Rebecca Näther

Die TDK Corporation ergänzt ihr programmierbares 600 W-Einbaunetzteil GXE-600 um eine Variante für Bereiche mit erhöhten Anforderungen an mechanische Stabilität und Umwelteinflüsse.

Firmen zum Thema

Das programmierbare Einbaunetzteil GXE-600 von der TDK Corporation ist jetzt um ein Modell für Bereiche mit erhöhten Anforderungen an mechanische Stabilität und Umwelteinflüsse erweitert worden.
Das programmierbare Einbaunetzteil GXE-600 von der TDK Corporation ist jetzt um ein Modell für Bereiche mit erhöhten Anforderungen an mechanische Stabilität und Umwelteinflüsse erweitert worden.
(Bild: TDK-Lambda)

Die Netzteile mit der Typenbezeichnung GXE600/HD erfüllen die Anforderungen des MIL-STD-810G für Schock and Vibration. Sicherheitszulassungen sowohl nach der IEC 60601-1 für Medizingeräte als auch nach der IEC 62368-1 für Industriebereiche sollen vielfältige Einsatzfelder eröffnen.

Netzteile ohne störende Lüftergeräusche

Diese konvektionsgekühlten Geräte mit 1 HE Bauhöhe bieten als Besonderheit eine RS-485 Schnittstelle (Modbus RTU Protokoll) und auch analoge Eingänge (0-6 V) um Ausgangsspannung und -strom programmieren zu können. Damit richtet sich das Gerät an Anwender, die spannungs-/stromprogrammierbare Netzteile ohne störende Lüftergeräusche für den Einsatz unter rauen Umgebungsbedingungen suchen.

Schutz des Netzteils vor Umwelteinflüssen

Zum Schutz gegen Umwelteinflüsse wie Staub und Schmutz werden die Leiterplatten selektiv beschichtet. Optional ist eine Lochblechabdeckung (Bezeichnung: /HDA) erhältlich, um ein versehentliches Berühren spannungsführender Teile innerhalb des Netzteils zu verhindern. Die Prüfungen für Schock and Vibration nach MIL-STD-810G erfolgten nach der Methode 516.7 Verfahren I, VI und MIL-STD-810G 514.7 Kategorie 4, 10.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 46410837)