Pulsweitenmodul Pulsweitenmodul für exakte Steuerung großer Lasten

Redakteur: Gudrun Zehrer

Das PW 022 aus der S-Dias-Produktfamilie von Sigmatek dient der Ansteuerung von induktiven und ohmschen Lasten. Mit dem kompakten Pulsweitenmodul können beispielsweise Magnet- und Proportionalventile komfortabel und präzise gesteuert werden.

Anbieter zum Thema

Das Pulsweitenmodul PW 022 für die präzise Steuerung von großen Lasten.
Das Pulsweitenmodul PW 022 für die präzise Steuerung von großen Lasten.
(Bild: Sigmatek)

Das Modul verfügt über zwei +24 V-schaltende PWM-Ausgänge, die für bis zu 1,5 A pro Kanal ausgelegt sind. Die PWM-Grundfrequenz beträgt zwischen 30,5 Hz und 20 kHz. Sowohl die PWM-Pulsbreite als auch die PWM-Frequenz sind über die Software in 0,5 μs Schritten einstellbar. Die Versorgungsspannung von +18-30 V DC wird auf Unterspannung überwacht. Zusätzlich sorgt eine Kurzschluss-Überwachung für einen sicheren Betrieb. Das PW 022 lässt sich wie alle Hutschienenmodule der schlanken I/O-Serie S-Dias benutzerfreundlich mit dem objektorientierten Engineering-Tool Lasal programmieren und konfigurieren. Zur einfachen Schaltplan-Integration steht ein Eplan-Makro bereit.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:45209275)