All About Automation Regionale Automationsmesse wieder live

Redakteur: Dipl.-Ing. Dorothee Quitter

Unter Einhaltung der 3-G-Regeln (geimpft, genesen, getestet) und mit Hygienekonzept werden drei Termine der All About Automation im September und Oktober 2021 live stattfinden.

Firmen zum Thema

Face-to-face für den persönlichen Austausch: Die All About Automation findet diesen Herbst in Wetzlar, Chemnitz und Essen statt.
Face-to-face für den persönlichen Austausch: Die All About Automation findet diesen Herbst in Wetzlar, Chemnitz und Essen statt.
(Bild: Alexander Schmidt / Easyfairs)

Den Anfang macht der neue Standort Wetzlar am 8. + 9. September. Weiter geht es mit der mit 150 Ausstellern ausgebuchten Automationsmesse in Chemnitz am 22. + 23. September. Für NRW steht am 27. + 28. Oktober die All About Automation in Essen auf dem Programm. Zu sehen sind Systeme, Komponenten, Software und Engineering für industrielle Automation und industrielle Kommunikation. Das regionale Messekonzept hat zum Ziel, Hersteller, Distributoren und Dienstleister mit den Anwendern aus der Region zu vernetzen.

Das für den Aussteller einfach zu realisierende regionale Messe-Format ist laut Veranstalter Easyfairs optimal für den Messe-Re-Start geeignet. Die Nachfrage nach kurzfristig buchbaren Standflächen ziehe merklich an. Einige renommierte Automatisierer ergreifen gerade jetzt die Möglichkeit, erstmals auf einer All About Automation mit dabei zu sein, heißt es.

Vorträge sind ausgebucht

Wie hoch der Kommunikationsbedarf zu Fachthemen ist, zeige sich nach Angaben von Easyfairs auch darin, dass der Vortragsbereich auf den Messen ausgebucht ist - trotz vielfältiger Möglichkeiten für Webinare und ähnlicher Formate.

Digitale Formate verdrängen Messen nicht. Sie unterstützen bei der Informationsbeschaffung, helfen bei der Marktübersicht und ergänzen sich optimal mit dem dann sehr individuellen eins-zu-eins Kontakt auf der Messe.

Tanja Waglöhner, Geschäftsführerin der Easyfairs GmbH

Der Messeveranstalter will daher seine Digital-Plus-Initiativen als Verlängerung des realen Messegeschehens beibehalten.

Zertifiziertes Schutzkonzept

Wesentlicher Eckpfeiler für den sicheren Messebetrieb ist das 3-G-Konzept, das eine Messeteilnahme nur für Geimpfte, Genesene oder Getestete vorsieht. Daneben tragen digitale Registrierungs- und Zutrittssysteme, optimale Belüftung, lückenlose Kontaktnachverfolgung, Flächen- und Kapazitätsmanagement, Besucherlenkung und Hygienekonzepte zu einem sicheren Messebetrieb bei.

(ID:47581633)