Roboter fertigt GFK-Körper Roboter-Slogan „Ich bin zwei Tanks“

Redakteur: Reinhard Kluger

Moderner Robotertechnologie von Kawasaki und das hohe Fachwissen von Brähmig ließen eine zukunftssichere Anlage entstanden, die es Haase GFK-Technik auch in Zukunft ermöglicht, preisbewusst und in hoher Qualität zu fertigen.

Anbieter zum Thema

„Ich bin zwei Tanks“ ist der Slogan der Haase GFK-Technik GmbH, der von den markant gelben Haase Tanks prangt. Der schleswig-holsteinische Tank- und Anlagenbauer Haase wagte 1991 den Schritt in die neuen Bundesländer und begann dort im sächsischen Großröhrsdorf erfolgreich mit der Produktion von GFK Tanks. 1998 wurde der Standort schließlich zum Sitz der Haase GFK-Technik GmbH. Am Standort sind mittlerweile über 50 Mitarbeiter beschäftigt. Glasfaserverstärkter Kunststoff bildet das Ausgangsmaterial für die von Haase gefertigten Tanks, die in verschiedenen Bereichen eingesetzt werden. Von Heizöl über Abwasser bis hin zu Chemikalien werden darin aufgefangen oder gelagert. Weiterhin gehören Wärmespeicher und GFK Formteile zur Produktpalette der Fa. Haase.

Von der Idee zur Konzeptphase

„Die Ausweitung der Produktpalette und ein sich ausweitendes Europageschäft machte es notwendig in der Produktion der GFK-Tanks neue Wege zu gehen, um Herstellungszeit zu sparen und gleichzeitig die Kapazität zu erhöhen. Gerade im industriellen Bereich, mit besonderen Anforderungen, konnte Haase seine Produktvielfalt für Tank- und Speicherlösungen sinnvoll erweitern. Die Größe der Tanks wuchs dabei, wodurch ein weiterer Aspekt für eine neue Fertigungsweise hinzu kam.“, so Thomas Witte, Geschäftsführer der Fa. Haase GFK-Technik GmbH.

Die Brähmig GmbH, ein Kawasaki Automatisierungspartner aus dem benachbarten Radeberg konnte Haase hier mit dem passenden Now How einen Ansatz bieten und erarbeitete ein Konzept, bei dem das an der Verschleiß- und Kapazitätsgrenze arbeitende Portalsystem durch einen leistungsstarken Kawasaki Roboter ZT165U mit einer enormen Reichweite von über drei Meter ersetzt wird. Das Unternehmen liefert Automation aus einer Hand, zum Vorteil von Haase natürlich, was zu einem „Rundum-Sorglospaket“ führte. Von der Idee, der Konstruktion und der Realisierung bis hin zum Service in unmittelbarer Nähe zeichnet sich Brähmig kompetent verantwortlich und steht auch nach Fertigstellung als vertrauensvoller Partner zur Seite.

Die Projektvorgaben wurden bei der Konzeptionierung berücksichtigt und voll erfüllt. Steigerung der Kapazität bei stabiler und hoher Verfügbarkeit und gleichzeitiger Erweiterung des Arbeitsbereichs unter Berücksichtigung des maximalen Investitionsvolumens von 100.000 Euro. Das Projekt unterlag nicht der Vorgabe einer bestimmten Taktzeit. Für Automationsprozesse eher untypisch. Grund ist der Wechsel und die Kombination von manueller und automatisierter Arbeit bei der Herstellung der GFK Tanks. Dies betrifft auch den ROI, der in diesem Fall nicht in Zahlen sondern in Prosa auszudrücken ist.

(ID:382315)