Suchen

Personalie

Schneider Electric, Turck, Kegelmann und Rodriguez: Die Personalien der Woche

| Redakteur: Katharina Juschkat

Schneider Electric ernennt einen neuen Zone President der DACH-Region, Guido Frohnhaus verlässt Turck, Reiner Nett ist neuer Geschäftsführer bei Kegelmann und Nicole Dahlen übernimmt die Geschäftsführung Vertrieb der Rodriguez GmbH.

Firmen zum Thema

Christophe de Maistre ist neuer Zone President von Schneider Electric für Schweiz, Österreich und Deutschland und folgt damit auf Barbara Frei, die in die Position „Executive Vice President“ gewechselt.
Christophe de Maistre ist neuer Zone President von Schneider Electric für Schweiz, Österreich und Deutschland und folgt damit auf Barbara Frei, die in die Position „Executive Vice President“ gewechselt.
(Bild: Schneider Electric / Robert Kluba//REA)

Christophe de Maistre ist neuer Zone President von Schneider Electric für Schweiz, Österreich und Deutschland. Damit folgt er auf Barbara Frei, die seit Anfang des Jahres die Position „Executive Vice President“ von Schneider Electric Europe Operations bekleidet. De Maistre kam 2017 als Executive Vice President der Partner Projects Division zu Schneider Electric. Im vergangenen Jahr bereitete er die Integration von Larsen & Toubro Electrical & Automation in die indische Organisation von Schneider vor, eine der bis dato größten Akquisitionen des Unternehmens weltweit.

Guido Frohnhaus gibt seine Geschäftsführerfunktion bei Turck auf verlässt die Turck-Gruppe auf eigenen Wunsch Ende Februar 2019. Ein Nachfolger ist noch nicht bestimmt, darüber soll im Laufe des Jahres der Beirat in Abstimmung mit den Gesellschaftern entscheiden. Für die Übergangszeit hat Joachim Göddertz die Geschäftsführung übernommen.

Die Personalien der Woche

Bildergalerie

Reiner Nett ist seit Anfang Februar neben Stephan Kegelmann Geschäftsführer der Kegelmann Technik GmbH. Nett war zuletzt Director EMEA Child Restraint System Business (Kindersitze) bei Joyson Safety Systems in Aschaffenburg, davor Head of Product Group Child Seats Europe bei Takata. Das Geschäft der Kindersitze hat er bei Takata, später Joyson, von der Produktentwicklung bis zum Vertrieb in EMEA aufgebaut und über die Automobilbranche hinaus in den Bereich der Consumer Goods erfolgreich ausgeweitet. Davor war er bei Magna Seating Systems und forschte sechs Jahre an der TU Berlin an Numerischer Simulation der Sicherheit von Automobilen und Crash Tests.

Nicole Dahlen ist neue Geschäftsführerin Vertrieb, Marketing und Organisation der Rodriguez GmbH. Die Managerin ist seit 29 Jahren im Unternehmen tätig und hat zuletzt den Posten Director Sales & Marketing bekleidet. Dahlen verstärkt Gunther Schulz in der Unternehmensleitung. Der geschäftsführende Gesellschafter hat Rodriguez 1984 gegründet. „Ich arbeite seit vielen Jahren eng mit Herrn Schulz zusammen, sodass ich mit seinen Zielen und Werten in der Unternehmensführung vertraut bin“, sagt Nicole Dahlen. „Ich freue mich sehr auf die neuen Herausforderungen.“

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 45740654)