Wearable Technologies Sensorsohle ist der Gewinner unter den tragbaren Technologien

Redakteur: Sariana Kunze

Es ist soweit! Wearable Technologies - Technologien, die am oder sogar im Körper getragen werden können - hat den Gewinner des Wearable Technologies Innovation World Cups bekannt gegeben. Der World Cup hat 20 tragbare Gagets ausgewählt, die im Finale um den diesjährigen "WT Innovator of the Year" standen. Mit der Sensorsohle OpenGo Therapist konnte sich Moticon gegen die anderen Preisanwärter durchsetzen.

Firma zum Thema

Moticon hat mit dem OpenGo Therapist eine smarte Technologie, die Sensorsohle, entwickelt.
Moticon hat mit dem OpenGo Therapist eine smarte Technologie, die Sensorsohle, entwickelt.
(Wearable Technologies AG)

Die Preisverleihung fand im Rahmen der Wearable Technologies Conference 2014 Europe in München statt. 20 Finalisten präsentierten ihre Lösungen auf der Konferenz und als Höhepunkt der Veranstaltung wurde der Gesamtsieger zum den "WT Innovator of the Year" gekürt.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 24 Bildern

Mehr als zwanzig internationale Experten wählten die Finalisten und schließlich die Gewinner aus 600 eingereichten Lösungen aus 69 verschiedenen Ländern. "Wearables bewegen sich aus dem Nischenmarkt und werden schnell vom Massenmarkt adaptiert. Als einer der größten Elektronik- und Semiconductor-Hersteller waren wir extrem gespannt und hoch erfreut so viele nominierte Lösungen und Applikationen zu sehen, die das Leben leichter machen können. Der Wearable Technologies Innovation World Cup beweist dass es noch unzählige Innovationen und geniale Ideen gibt, die nur darauf warten entdeckt zu werden", kommentiert Andrea Onetti, General Manager of Analog and Audio Systems Division at STMicroelectronics.

Wearabel Nummer 1: Die smarte Sensorsohle

Moticon hat mit dem OpenGo Therapist eine smarte Technologie, die Sensorsohle, entwickelt. Die in die Sohle integrierten Sensoren dienen zur Messung von Gewichtsverteilungs- und Bewegungsparametern von Patienten und Sportlern und geben Aufschluss über die möglicherweise schädigende Gangart oder Überbelastung an. Die gesammelten Daten werden drahtlos an ein mobiles Gerät übermittelt. Als Gewinner konnte der OpenGo Therapist die Jury aus internationalen Experten vor allem durch den einzigartigen Mix aus neuesten Forschungsergebnissen, Marktreife und Smartheit punkten und somit den Gesamtsieg davontragen.

Und hier sind die Gewinner der einzelnen Kategorien des Wearable Technologies Innovation World Cup, die von den Partnern Texas Instruments, Samsung, Allianz Digital Accelerator, C.Schneider - New Solutions, Varta Microbattery und AIQ Smart Clothing gekürt wurden:

  • In der Kategorie Sports & Fitness hat MBODY Shorts von Myontec Ltd die Jury überzeugt. In die Sporthose sind Sensoren integriert, die im Verbund mit dem Smartphone, Tablet oder Computer Daten über die sportliche Leistung aufzeichnen und analysieren.
  • Limmex hat im Bereich Security & Prevention mit der Limmex Emergency Watch die anderen Bewerber in dieser Kategorie abgehängt. Die Limmex Notruf-Uhr verfügt über ein GSM-Modul, ein Mikrofon und einen Lautsprecher und ruft im Notfall über einen einfachen Knopfdruck eine bestimmte Person an.
  • Ein neues Hörerlebnis für Musik liefert der Gewinner der Kategorie Gaming & Lifestyle, ViviTouch. Der ViviTouch EAP-Kopfhörer mit elektroaktiven Polymeren, bietet einen guten 4D-Klang, ganz so wie bei einem Konzert oder im Kino.
  • Den Spezialpreis "Evolve Insurance Award" hat BodyTel Europe mit ihrem zertifizierten telemonitoring System für chronische Krankheiten erhalten.
  • Der Smart Button von Artur Technologies LLC ist Gewi

nner des Spezialpreises "Smart Clothing". Dieser wird an der Schlafbekleidung befestigt und kann den individuellen Schlafverlauf messen und über eine Smartphone-App auswerten.

Auf der Website von Wearable Technologies stehen alle Finalisten mit Produktbeschreibung zur Verfügung.

(ID:42506890)