Ultraschallsensoren

Ultraschall – Das Sensorprinzip für alle Applikationen

| Autor / Redakteur: Franz-Josef Heimerl / Ines Stotz

Parametrierung eines Ultraschallsensors für die Füllstandsmessung (Bilder: Pepperl+Fuchs)
Bildergalerie: 1 Bild
Parametrierung eines Ultraschallsensors für die Füllstandsmessung (Bilder: Pepperl+Fuchs)

Ultraschallsensoren sind durch ihr robustes und dennoch präzises Messverfahren für vielfältige Einsatzfälle prädestiniert. Einfache Parametrierung, wenn es die Applikation erfordert, verknüpft mit Messbereichen von wenigen Zentimetern bis zu zehn Metern heben sie vom Feld der Problemlöser zum Sensor für alle Einsatzfälle.

Als Einparkhilfe im Automobil sind sie allgemein bekannt. Jedoch in der Fabrikautomation sind Ultraschallsensoren bisher eine oft unterschätzte Technologie zur berührungslosen Objekterfassung.

Dabei liegt der Vorteil der Ultraschallsensorik klar auf der Hand: Unabhängig von Farbe und Oberflächeneigenschaften kann ein Objekt millimetergenau erfasst werden. Verschmutzung wirkt sich nicht nachteilig auf das Messergebnis aus. Die Sensoroberfläche reinigt sich zudem durch hochfrequente Vibration von Benetzung durch Flüssigkeiten bzw. Staubablagerungen.

Vorteile erklären sich aus dem Messprinzip

Diese Vorteile lassen sich einfach mit dem Messprinzip erklären: Zyklisch werden kurze, für den Menschen nicht hörbare, Ultraschallimpulse ausgesandt und die Laufzeit des reflektierten Echos ausgewertet. Die zum Objektabstand proportionale Laufzeit wird mikroprozessorgesteuert präzise bestimmt. Die Stärke des reflektierten Signals ist für die Messung nicht relevant. Trotz dieser evidenten Vorteile gab es bislang Vorbehalte, welche den Einsatz erschwerten: aufwendige Inbetriebnahme und die physikalisch bedingte Blindzone.

Pepperl+Fuchs hat diesen Hürden Rechnung getragen und drei neue Reihen von Ultraschallsensoren entwickelt:

Ergänzendes zum Thema
 
Anwendung im Bestückautomaten
 
Zylindrische Sensoren für größere Reichweiten
 
Für jede Anwendung der passende Ultraschallsensor
 
Hauptmerkmale im Überblick

Inhalt des Artikels:

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 32356190 / Sensorik)