Suchen

Cobot UPDATE: Hahn Group kauft Robotertechnologie von Rethink Robotics

| Redakteur: Sariana Kunze

Anfang Oktober hatte das für kollaborative Roboter bekannte Unternehmen Rethink Robotics plötzlich wegen Zahlungsunfähigkeit seine Geschäftstätigkeit eingestellt. Jetzt gibt die deutsche Hahn Group die Übernahme von Patenten und Namensrechten sowie der Softwareplattform INTERA5 bekannt.

Firmen zum Thema

Rethink Robotics ist bekannt für seine kollaborativen Roboter – sogenannte Cobots – Sawyer und Baxter. Laut Medienberichten musste das Unternehmen jetzt wegen Zahlungsunfähigkeit seine Geschäftstätigkeit einstellen.
Rethink Robotics ist bekannt für seine kollaborativen Roboter – sogenannte Cobots – Sawyer und Baxter. Laut Medienberichten musste das Unternehmen jetzt wegen Zahlungsunfähigkeit seine Geschäftstätigkeit einstellen.
(Bild: Rethink Robotics)

Am 3. Oktober musste Rethink Robotics wegen Zahlungsunfähigkeit seine Geschäftstätigkeit einstellen, wie das US-Fachmedium The Robot Report berichtet. Gegenüber dem Medium bestätigte Scott Eckert, CEO von Rethink Robotics, die Insolvenz: „Ich kann bestätigen, dass die Nachricht leider wahr ist: Rethink Robotics hat heute seine Tore geschlossen.“

Rethink veräußert Cobot-Patente

Die Schließung des im Jahr 2008 gegründeten Unternehmens kam ohne Vorwarnung und sei auf mangelnde Liquidität zurückzuführen. Erwartete Großaufträge aus China blieben aus. Eckert ergänzt: „Leider haben wir den beabsichtigten Erfolg am Markt nicht ganz erreicht.“ Rethink wurde durch seine Cobots Sawyer und Baxter in Deutschland bekannt. Gegenüber The Boston Globe erklärte Eckert als Grund für die Insolvenz, dass ein erwarteter Vertragsabschluss zur Übernahme für Rethink Robotics geplatzt sei. Zudem wolle man bald damit beginnen die Patente zu veräußern.

UPDATE: Hahn Group übernimmt Robotertechnologie von Rethink Robotics

Die Hahn Group, ein Technologieunternehmen für Automatisierungs- und Roboteranwendungen, stärkt seine Marktposition durch die Übernahme von Robotertechnologie des US-amerikanischen Robotik-Pioniers Rethink Robotics. Im Rahmen der Transaktion wurden u.a. alle Patente und Namensrechte sowie die Softwareplattform INTERA5 des Unternehmens erworben. Mit dieser Softwareplattform, welche die intuitive Programmierung von Industrierobotern erlaubt, hat Rethink Robotics den industriellen Einsatz von kollaborativen Robotern - sogenannter Cobots - erst möglich gemacht. Die Hahn Group will die Robotertechnologie von Rethink Robotics weiterentwickeln und plant, diese mit deutscher Ingenieurskompetenz und Anwendungserfahrung zu verbinden. „Die Übernahme der Robotertechnologie von Rethink Robotics markiert für die Hahn Group einen wichtigen Schritt im Ausbau unseres Geschäftsfelds kollaborative Robotik,“ erklärt Thomas Hähn, CEO der Hahn Group. „ Wir freuen uns sehr, dass wir die Inhaber von Rethink Robotics überzeugen konnten, ihre Robotertechnik rund um den Cobot Sawyer sowie die Software INTERA5 an uns zu verkaufen.“

Rethink Robotics closes its doors

Rethink Robotics, the Boston, Mass.-based maker of collaborative robots Baxter and Sawyer, shut its doors today. Rethink was founded in 2008 and raised nearly $150 million to date, according to Crunchbase. Its last round of funding was an $18 million Series E in August 2017.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 45549593)