Suchen

Industrial Ethernet Switch Vorbeugende Instandhaltung von Netzwerken

| Redakteur: Gudrun Zehrer

Wer ein industrielles Netzwerk sicher betreiben möchte, sollte zu jeder Zeit dessen Zustand kennen. Der Industrial Ethernet Switch Promesh P10 von Indu-Sol bietet nun auch eine Leitungsdiagnose.

Firmen zum Thema

Managed industrial Ethernet Switch Promesh P10 für die permanente Leitungsdiagnose in industriellen Netzwerken.
Managed industrial Ethernet Switch Promesh P10 für die permanente Leitungsdiagnose in industriellen Netzwerken.
(Bild: Indu-Sol)

Wer ein industrielles Netzwerk sicher betreiben möchte, sollte zu jeder Zeit dessen Zustand kennen. Mit dem Profinet zertifizierten Industrial Ethernet Switch Promesh P10 von Indu-Sol lässt sich nun nicht nur die Kommunikation in homogenen, heterogenen und konvergenten Netzen zuverlässig regeln, sondern auch die Qualität der Leitungen permanent überwachen.

Leitungsdiagnose über den gesamten Lebenszyklus der Anlage

Neben der Schirmstrom-Messung ist in der aktuellen Generation der Promesh Familie auch eine Leitungsdiagnose implementiert. Dazu werden die realen Signale in ihrer Form erfasst und einer speziellen Daten-Matrix zugeführt. Zusammen mit einer KI-ähnlichen Analyse lassen sich anhand der Übertragungsqualität der Signale eindeutig Rückschlüsse auf die Leitungsqualität ziehen. Die Leitungsdiagnose liefert nicht nur bei der Inbetriebnahme Informationen über die Qualität der Verbindung, sondern ermöglicht über den gesamten Lebenszyklus der Anlage eine vollautomatisierte, präventive Instandhaltung der Netzwerkverbindungen und soll damit die bisherige Leitungszertifizierung ablösen. Bei sporadisch nicht reproduzierbaren Ereignissen beispielsweise kann mit der permanenten Überwachung schnell geklärt werden, ob eine defekte Leitung oder EMV-Einflüsse die Ursache waren oder ob der Fehler an anderer Stelle zu suchen ist.

Industrial Ethernet Switch für permanente Leitungsüberwachung

Der Switch ermöglicht eine permanente Leitungsdiagnose und er bringt Errichtern und Anwendern zahlreiche Vorteile: Leitungsalterung wird nachvollziehbar, der zyklische Austausch von Leitungen „auf Verdacht“ kann durch vorausschauende Wartung ersetzt werden und mit planbaren Wartungsintervallen sollen Instandhaltungskosten sinken. Der Promesh P10 hat acht RJ45 Ports und zwei SFP Slots mit Übertragungsraten von bis zu 2,5 Gbit/s. Er bietet eine Backplane-Kapazität von 51,2 Gbit/s und einen Throughput von 19,3 Mpps. Die Buffer Size liegt bei 2 MBit und die Buffer Pagesize bei 256 Byte. Darüber hinaus hat der Switch zahlreiche Diagnosefunktionen: Neben der Leitungsdiagnose und der Ableitstromüberwachung stehen Portstatistiken zur Verfügung wie Errors, Discards, Netzlast/ms oder Nachbarschaft. Die Ableitströme werden mit einer Abtastrate von 25 KHz überwacht, in einem Messbereich von 0 bis 10 A und bei einer Auflösung von 1 mA. Zudem ist Diagnose von Versorgungsspannung, Temperatur (von -40 bis 60 °C bei einer Auflösung von 1 °C) möglich sowie Port Mirroring von eingehenden oder ein- und ausgehenden Paketen.

(ID:46721884)