Siemens Zehnmillionste Sitop-Stromversorgung gefeiert

Redakteur: Sariana Kunze

Die zehmillionste Sitop-Stromversorgung feierte Siemens Division Industrial Automation gemeinsam mit Kiener Maschinenbau auf der SPS/IPC/Drives.

Firmen zum Thema

v.r. Josef Erhard, Leiter Elektrik bei Kiener Maschinenbau, und Gunther Klima, Leiter des Geschäftszweigs Power Supply Products, Siemens.
v.r. Josef Erhard, Leiter Elektrik bei Kiener Maschinenbau, und Gunther Klima, Leiter des Geschäftszweigs Power Supply Products, Siemens.
( Archiv: Vogel Business Media )

Als Dankeschön überreicht Siemens die Jubiläums-Stromversorgung and Kiener. Kiener Maschinenbau stellt Montagelinien und Beschichtungsanlagen für unterschiedliche Branchen her. Entsprechend differenziert sind die Anforderungen an die Stromversorgung. Das umfangreiche Spektrum von Sitop bietet hierfür nicht nur das passende Netzgerät, sondern auch Zusatzmodule zur Funktionserweiterung zum beispiel für die selektive Überwachung von 24-V-Abzweigen. Beim Einsatz der SPS Simatic S7-300 setzt Kiener Maschinenbau die dazu passende Stromversorgung PS307 im Simatic-Design ein. Für andere Applikationen, zum Beispiel beim dezentralen Peripheriegerät ET200S oder der CNC Sinumerik 840D, kommt vor allem die Technologie-Stromversorgung Sitop modular zum Einsatz.

„Die zehnmillionste Stromversorgung ist ein eindrucksvoller Nachweis, dass unsere Kunden die Qualität und innovative Technik von Sitop schätzen. Die hohe Zuverlässigkeit der primärgetakteten Industrie-Schaltnetzgeräte ist neben stetigen Innovationen die Basis unseres Erfolgs, das sich in über fünfzehnjähriger Marktführerschaft wiederspiegelt“, bilanziert Gunther Klima, Leiter des Geschäftszweigs Power Supply Products.

Entscheidende Kriterien für die Sitop-Wohl sind für Josef Erhard, Leiter Elektrik bei Kiener Maschinenbau, die besonders stabile Ausgangsspannung bei unterschiedlichen Lastverhältnissen, die Ausgangssicherheit der Spannung, der Weitbereichseingang für den weltweiten Einsatz sowie die hohe Zuverlässigkeit der Stromversorgung. Auch das abgestimmte und umfassende Spektrum aus einer Hand sind wichtige Aspekte bei der Wahl des Stromversorgungslieferanten für das Lauchheimer Unternehmen. Last Josef Erhard sind auch die unterbrechungsfreien Stromversorungen (USV) bereits fes für den Einsatz mit Simatic PC geplant.

Heute bietet Siemens mit den Produktlinien Sitop modular, Sitop smart, Logo!Power, Simatic Design sowie Sondervarianten ein umfassendes Portfolio für die sichere Gleichspannungsversorgung in der Industrie- und Gebäudeautomatisierung. Die lüfterlosen Netzgeräte benötigen nur eine geringe Montagefläche auf der Hutschiene und bieten Schutz gegen Spannungsschwankungen, Netzausfall, Überlast und andere Störeinflüsse. Die Kombination der Sitop-Schaltnetzteile mit dem umfangreichen Spektrum an Ergänzungsmodulen, wie USV, Redundanz und Selektivitäts-Modul für die Überwachung von Verbraucherabzweigen auf Überlast, ermöglicht den Ausbau bis zum kompletten Rundum-Schutz.

(ID:331218)