Suchen
 Sebastian Gerstl ♥ elektrotechnik

Sebastian Gerstl

Redakteur

Fachredakteur für Embedded Systeme und Software Engineering.

Artikel des Autors

Pflanzen zielgenau säen, wässern und pflegen: Mit dem Open-Source-Kit Farmbot Genesis lässt sich die heimische Gartenarbeit automatisieren.
FarmBot

Der Gemüsegärtner aus dem 3-D-Drucker

Mit dem Farmbot präsentiert ein kalifornisches Startup den automatisierten Garten: Der Roboter pflanzt, düngt und wässert gezielt Gemüse und lässt sich über ein Web-Interface steuern. Wesentliche Bestandteile des Open-Source-Projekts stammen dabei aus einem 3-D-Drucker.

Weiterlesen
Konstruktion: Flugdrohnen der ETH Zürich verknüpfen eigenständig ultraleichte Dyneema-Seile zu einer stabilen Hängebrücke.
Autonomes Flugobjekt

Drohnen bauen begehbare Hängebrücke

Drohnen sind in der Lage, in für Menschen schwer erreichbare Areale vorzudringen. Dies lässt sich auch für autonome Bauprojekte nutzen: In einem Video zeigen Forscher der ETH Zürich, wie sie Flugdrohnen selbsttätig eine stabile und für Menschen begehbare Hängebrücke konstruieren ließen.

Weiterlesen
18 elektrisch angetriebene Rotoren bringen den Volocopter aus Bruchsal zum Fliegen. Nun soll das deutsche Transportmittel als Flugtaxi in Dubai zum Einsatz kommen.
Volocopter

Deutsche autonome Flugtaxis fliegen über Dubai

Eine Vision wird Realität: Die staatliche Verkehrsbehörde „Roads and Transport Authority“ (RTA) von Dubai hat eine Vereinbarung mit der deutschen Firma Volocopter über den regulären Testbetrieb autonomer Lufttaxis in dem Emirat geschlossen. Noch im diesen Jahr soll das Pilotprojekt beginnen.

Weiterlesen
Einstieg in eine neue Ära: Das kognitive internet der Dinge, eine Kombination aus maschinellem Lernen und dem bestehenden Status Quo der vernetzten Geräte, verspricht eine spannende technologische Zukunft.

Das kognitive Internet der Dinge – Einstieg in eine neue Ära

Wo steht das Internet of Things heute? Wie werden KI und selbstlernende Algorithmen kommende Technologien prägen? Wo stehen wir hinsichtlich Connectivity, Security oder auch in der agilen Entwicklung? In seiner Keynote zum ESE-Kongress 2017 zeigt Steffen Hartmaier, IT-Architekt bei IBM, was mit sogenannten kognitiven Themen alles möglich wird.

Weiterlesen
Boston, Kultur-, Finanz- und Hochtechnologiezentrum an der amerikanischen Ostküste, zählt zu den smartesten Städten der Welt.
Smart City

IoT-Infrastruktur: Die 25+ smartesten Städte der Welt

Intelligente Stadtprojekte liegen weltweit im Trend, aber viele dieser Smart-City-Initiativen befinden sich noch in einem relativ frühen Stadium. 25 Smart Cities hat der Newsdienst IoTI Informer des IoT Institute zusammengestellt. Wir präsentieren diese in Kurzporträts, dazu die „digitalste“ Stadt Deutschlands.

Weiterlesen
Hunderoboter als Haushaltshilfe? Roboterhersteller Boston Dynamics hat in einem YouTube-Demonstrationsvideo seinen hundeartigen "Spot Mini" vorgestellt. Über einen konkreten Verwendungszweck schweigt sich das Unternehmen derzeit noch aus.
Autonomer Roboter

Robohund räumt Küche auf

Das Robotik-Unternehmen Boston Dynamics hat auf seinem YouTube-Kanal eine Kleinversion seines Transportroboters „Spot“ vorgestellt. Der 30 kg schwere, vierbeinige „Spot Mini“ räumt die Geschirrspülmaschine ein, bringt seinem „Herrchen“ eine Cola – und rutscht auf Bananenschalen aus.

Weiterlesen
Stressreduktion durch achtsames Arbeiten und bewusste Stopps

Weniger Stress im Arbeitsalltag

Meeting-Marathons, Deadlines und To-Dos: Dieses externe Getrieben-werden bringt uns in eine Stresssituation, welche, wenn sie langfristig anhält, uns psychisch und physisch krankmacht. Diese Praxistipps nach der Mindfulness-Based-Stress-Reduction-Methode können aber helfen, dem effizient entgegenzuwirken.

Weiterlesen
Schuh und Smartphone in einem: Die "Sidekicks" von T-Mobile wurden zum ersten April als "Das erste Smartschoephone der Welt" vorgestellt.
April, April

Das waren die spaßigsten Tech-Aprilscherze 2018

Die Technikbranche nimmt sich regelmäßig zum 1. April selbst aufs Korn. Manches hat Tradition, manches macht sich über gegenwärtige Trends lustig. Manches, wie im Fall Tesla, geht allerdings auch mal nach hinten los. Wir haben die interessantesten Tech-Aprilscherze des Jahres zusammengetragen.

Weiterlesen
MORPH: Mit einer neuratigen Entwicklungsmethode haben Wissenschaftler der Universitäten Harvard und Bosten diesen multifunktionalen, millimetergroßen Softroboter entwickelt, der der australischen Pfauenspinne nachgeahmt ist.
Robotik

Kleine Robo-Spinne soll Herz-OPs durchführen

Wissenschaftler der Universitäten Harvard und Boston haben mit einer Fertigungsmethode namens MORPH einen wenige Millimeter großen, multifunktionalen Softrobot entwickelt. Der einer Spinne nachempfundene Kleinst-Roboter ist hochflexibel und könnte unter anderem im menschlichen Körper für Operationen am Herzen eingesetzt werden.

Weiterlesen