Suchen

Gesponsert

Automatisierungstreff 2017: Vortrag & Workshops Cyber Security im Rahmen von Industrie 4.0 und MES Lösungen

In dem Vortrag von Mitsubishi Electric Europe, während dem Gemeinschafts-Workshop „Manufacturing Execution Systems in der Praxis“ am 28.03.2017, dreht sich dieses Jahr alles um die Sicherheit im Rahmen von Industrie 4.0 und MES Lösungen.

Gesponsert von

Thomas Lantermann, Mitsubishi Electric Europe referiert auf dem Automatisierungstreff zum Thema Datensicherheit.
Thomas Lantermann, Mitsubishi Electric Europe referiert auf dem Automatisierungstreff zum Thema Datensicherheit.
(Bild: Mitsubishi Electric Europe)

Die Anbindung von Sensoren gewinnt im Rahmen von Industrie 4.0 weiter an Bedeutung. Diese Sensoren liefern uns neben den normalen Produktionsdaten immer aussagekräftigere Daten. Diese stetig wachsende Datenmenge vernünftig manuell auszuwerten ist schon lange nicht mehr möglich. Nur durch die Hilfe moderne Analyse Werkzeuge lässt sie sich in einen Mehrwert umwandeln. Die Cloud als Speicher- und Analyse Umgebung wird für die Gewährleistung einer permanenten Verfügbarkeit immer wichtiger. Aktuelle Trends auf den wichtigen Leitmessen zeigen, dass kaum ein Unternehmen an Themen wie IoT oder Cloud Connector vorbei kommt. OPC UA und MQTT oder AMQP stehen hoch im Kurs. Selbst Steuerungen laufen bereits heute in der virtuellen Welt, wie das Picasso Projekt zeigt, in der NC und Robotersteuerungen in die Cloud ausgelagert werden.

Doch wie sieht es hier mit der Datensicherheit aus? Die Frage ist, ob ich meine Daten in die Cloud auslagern kann oder möchte? Reicht es aus, Maßnahmen der Büro IT in der Produktion umzusetzen? Wie hilft mir die IEC 62433 dabei?

In diesem Vortrag lenkt Thomas Lantermann, Mitsubishi Electric Europe B.V., die Aufmerksamkeit seiner Zuhörer auf die Security. Denn Security ist ein dynamischer Prozess, dem man sich stellen müsse, um die schon heute verfügbaren Absicherungen/Maßnahmen nutzen zu können.

Gemeinschafts-Workshops MES

Auf den Gemeinschafts-Workshops „MES in der Praxis“ zeigen neben Mitsubishi Electric Europe, 15 weitere Unternehmen – darunter Anwender und Hersteller – unterschiedliche MES-Systeme und Individual-Entwicklungen in Form konkreter Praxisbeispiele. Ein weiterer Schwerpunkt an beiden Tagen ist die Bedeutung von MES für Industrie 4.0 und die Anbindung von MES an die Maschinenebene.

Prof. Dr. Kerber, Hochschule Augsburg und Hochschulzentrum Donau Ries sowie Dr. Olaf Sauer, Fraunhofer IOSB, eröffnen jeweils an einem Tag den Workshop mit einem Überblick über die Thematik Industrie 4.0 – aktuelle Trends aus der Sicht der Wirtschaft und Wissenschaft.

Abschließend erfahren die Teilnehmer mehr über das Thema MES – was bietet der Markt und was kann/sollte man tun und wie kann die Checkliste vom MES D.A.CH Verband dabei helfen, MES Systeme unter Berücksichtigung der branchenspezifischen Anforderungen miteinander zu vergleichen.

Mehr zu der Veranstaltung „MES in der Praxis“: für den 28.03.2017 hier und für den 29.03.2017 hier.

Advertorial - Was ist das?

Über Advertorials bieten wir Unternehmen die Möglichkeit relevante Informationen für unsere Nutzer zu publizieren. Gemeinsam mit dem Unternehmen erarbeiten wir die Inhalte des Advertorials und legen dabei großen Wert auf die thematische Relevanz für unsere Zielgruppe. Die Inhalte des Advertorials spiegeln dabei aber nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.

(ID:44529029)