Engineering-Tool Datenaustausch durch OPC-UA

Redakteur: Dipl. -Ing. Ines Stotz

Das Engineering-Tool Lasal von Sigmatek unterstützt das OPC-UA-Kommunikationsprotokoll. Dadurch ist ein hersteller- und plattformunabhängiger Datenaustausch möglich. Dies bietet dem Anwender die Möglichkeit, seine Maschine fit für Industrie 4.0 zu machen.

Firmen zum Thema

(Sigmatek)

Der Lasal OPC-UA-Server läuft direkt auf der Steuerung. Hier können sich die OPC-UA-Clients anmelden und die Prozessdaten über den OPC-Server abrufen. Die Kommunikation kann zu MES-, SCADA- und ERP-Systemen erfolgen sowie herstellerunabhängig von einer SPS zur anderen.

In einem Baustein von Lasal kann der Anwender zudem bestimmen, welche Prozessdaten gelesen oder beschrieben werden dürfen.

Mit OPC-UA wird die Entwicklung von komplexen Systemen deutlich vereinfacht und große Datenmengen sind schneller austauschbar. Da der Server auf der Steuerung läuft, wird kein zusätzlicher Windows-Rechner mehr benötigt. Die Clients verbinden sich über das Netzwerk direkt mit der Steuerung.

(ID:42978619)