Überspannungsschutz

Die zehn Gebote der Elektroinstallation

| Redakteur: Sariana Kunze

(D._D._pixelio.de)
(D._D._pixelio.de)

Fehler in der Elektroinstallation verursachen über ein Drittel aller Brandschäden. Zur Schadenverhütung bieten VdS und der GDV zehn kostenfreie Web-Lernmodule zur Vermeidung typischer Installationsfehler.

Auf sechs Mrd. Euro summieren sich die deutschlandweiten Brandschäden jedes Jahr, meldet der vfdb. GDV-Untersuchungen haben ergeben, dass Mängel in der Elektroinstallation Auslöser für ein Drittel aller Brände sind. Als Hauptgründe hierfür sehen Experten die stetig steigende Auslastung der Anlagen, mangelnde Instandhaltung sowie wach-senden Kosten- wie Zeitdruck bei Projektierung, Errichtung und Betrieb.

„Als Europas Nummer Eins für Brandschutz wollen wir diesen Schäden wirksam entgegentreten“, erklärt Dr. Norbert Bernigau, Leiter Kommunikation bei VdS, Europas größtem Institut für Sicherheit. „Fachleuten und Auszubildenden der Elektrotechnik stehen auf unseren Webpages ab sofort zehn kostenlose Lernmodule zur Vermeidung typischer Installationsfehler zur Verfügung.“

Thomas Langer, Referent Technik beim GDV, betont: „Erstellt wurden diese zehn Lernmodule direkt aus der täglichen Praxiserfahrung im Umgang mit solchen Schäden heraus. Versicherer kennen die häufigsten Fehler – und zeigen Elektrofachkräften sehr anschaulich, wie sie diese vermeiden können.“

Text, Ton, Fotos und Filmsequenzen vermitteln praxisorientiertes Fachwissen über schadenspezifische Schwerpunkte. Nutzer des Aus- und Fortbildungskonzepts zur Elektroinstallation erreichen eine höhere Anlagensicherheit und -verfügbarkeit. Zu den Lernmodulen

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 32297970 / Strategie & Unternehmensführung)