Ethernet I/O Ethernet-I/O-System für IIoT und Automation

Redakteur: Gudrun Zehrer

Die meisten heute verfügbaren I/O-Systeme sind abhängig von übergeordneten Systemen, wie eine SPS oder einen IPC und sie übertragen ihre Messdaten nur auf Anfrage. Das Ethernet-I/O-System Groov Rio von Opto 22 kann auch als Stand-Alone-Gerät arbeiten.

Anbieter zum Thema

Das I/O-System Groov Rio für das IIoT mit integrierten Funktionen wie MQTT und Node-RED.
Das I/O-System Groov Rio für das IIoT mit integrierten Funktionen wie MQTT und Node-RED.
(Bild: Hy-Line)

Das Groov Rio System von Opto 22, im Vertrieb von Hy-Line Communication Products, wurde speziell entwickelt, um auch als Stand-Alone-Gerät zu arbeiten und seine Daten an verschiedene Systeme zu übertragen, auf Anfrage oder ereignisgesteuert.

MQTT und Node-RED als integrierte Funktionen

Mit einem Browser basierten Konfigurationstool lassen sich die 10 Kanäle frei konfigurieren, ob Ein- oder Ausgang, analog oder digitales Signal. Einmal konfiguriert, können die Werte per Modbus-TCP bereitgestellt werden, doch was das System als I/O-System für das IIoT prädestiniert, sind die integrierten Funktionen wie MQTT und Node-RED.

Per MQTT mit Sparkplug B oder ASCII-Nutzdaten werden Daten automatisch in Unternehmensanwendungen übertragen, wobei mit Node-RED ganze Abläufe programmiert werden können und der Austausch mit Datenbanken oder Cloud-Anwendungen möglich ist.

Gerät auf der Feldebene an Signale anpassbar

Ein einziges Gerät lässt sich so auf der Feldebene an die Signale anpassen, ob Strom-, Spannungs- oder Temperatursensoren oder Schalteingänge oder Ausgänge. Die Stromversorgung kann über Power over Ethernet oder eine Standard-Stromversorgung erfolgen. Die Sensoren und Aktoren können über die I/Os gespeist werden.

IT/OT-Konnektivität vereinfacht

Groov Rio verfügt über einen integrierten 2-Port-Netzwerkswitch sowie über einen USB-Anschluss. Es soll die Entwicklungszeit von IIoT-Anwendungen durch das Bereitstellen der Kernfunktionen für Edge-Datenerfassung in einem Gerät verkürzen. Es kann selbständig arbeiten und auch Ablauflogik oder Datenanalyse lokal bearbeiten. IT/OT-Konnektivität wird so vereinfacht.

Weitere Merkmale des Ethernet-I/O-Systems:

  • 10 Kanäle mit Multisignal-, Multifunktions-Ein- und Ausgängen (Modell GRV-R7-MM1001-10)
  • Analoge E/A, Temperatur, diskrete E/A und mechanische Relais
  • Zwei geswitchte Gigabit-Ethernet-Netzwerkschnittstellen für verkabelte Netzwerke; unterstützt Stern- oder Daisy-Chain-Topologien
  • Eingebettete webbasierte Anwendungen einschließlich Groov Manage, Node-RED und MQTT
  • USB-Port zum Hinzufügen von Geräten wie Wi-Fi-Adapter oder USB-Speicher-Laufwerk (vom Benutzer bereitzustellen)
  • Eingebaute Sicherheit mit Verschlüsselung und Authentifizierung

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:46741535)