Steuerung Intelligente Steuerung sorgt für perfekte Ausrichtung von Solarmodulen

Redakteur: Ines Stotz

Um einen optimalen Betrieb und Wirkungsgrad zu gewährleisten, müssen Solarmodule bestmöglich – im Idealfall senkrecht – zum Sonnenstand ausgerichtet sein. Die Technik von Crouzet sorgt durch automatische Antriebssteuerung und -regelung jederzeit für eine flexible und präzise Nachführung der Module.

Anbieter zum Thema

(Crouzet)

Die Logiksteuerung Millenium 3 Smart bildet dabei das neuralgische Zentrum der Anlage. Die einfach und intuitiv programmierbare Steuerung regelt präzise die Funktion der Motoren und Positionssensoren für eine genau abgestimmte Nachführung der Solarmodule.

Durch den integrierten Funktionsbaustein entsteht ein 2-achsiges Nachführungssystem: die Position eines Moduls wird anhand des Azimuts und des Sonnenstands sowie der geographischen Koordinaten des Modulstandorts berechnet. Die Vernetzung der Logik-Steuerungen in einem übergeordneten Überwachungssystem ermöglicht die Nutzung der intelligenten Funktionen im gesamten Solarpark.

Hochleistungs-Stellglieder

Die reibungslose Kommunikation zwischen den Millenium 3 Steuerungen und den TNi20 Brushless-Gleichstrom-Getriebemotoren von Crouzet, die für die Bewegung der Solarmodule sorgen, veranschaulicht die Benutzerfreundlichkeit und gleichzeitige Autonomie des Systems: die Logik-Steuerung und die Getriebemotoren sind auf einen Betrieb mit 24 V ausgelegt und kommen daher ohne externe Spannungsversorgung aus.

Dank ihrer robusten Bauweise eignen sich die Getriebemotoren für die im Bereich des Solar-Trackings typischen rauen Umgebungsbedingungen und die aus einem Dauerbetrieb mit zahlreichen Ein- und Abschaltvorgängen resultierenden hohen Belastungen.

Neben einer hohen Widerstandsfähigkeit und einem optimierten Verbrauch zeichnen sie sich durch interne Verschleißfreiheit aus, was die Lebensdauer auf über 20.000 Betriebsstunden erhöht. Die integrierte Elektronik überträgt alle notwendigen Daten für eine optimale Positionsberechnung der Module an die Logik-Steuerung.

Sicherheit durch Positionssensoren

Abgerundet wird das Crouzet Produktportfolio durch Positionssensoren, die zu Beginn der Nachführung die Drehbewegung der Solarmodule einleiten und als Sicherheitsmechanismus für die Abwinkelung fungieren. Die Sensoren leiten Informationen über mögliche Abweichungen von der Nachlaufbewegung an den Millenium 3 Smart weiter.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:39389940)