Feldkommunikation IO-Link-Master in Großserie

Redakteur: Gudrun Zehrer

Creative Chips hat die Bemusterungsphase für ihren neuen IO-Link-Master-ASIC CCE4510 abgeschlossen und nach vollständiger Qualifikation inzwischen bei mehreren Kunden die Serienproduktion aufgenommen.

Anbieter zum Thema

(Creative Chips)

Der Baustein zeichnet sich neben den IO-Link-typischen Analogmodulen durch einen integrierten Framehandler für alle IO-Link-Frames (bis Rev. 1.1) aus.

Technischer Leiter und CEO Dr. Lutz Porombka: „ Mit diesem Ansatz haben wir die Interrupt-Last der eingesetzten Microcontroller substanziell verringert und den Aufwand der Software-Implementierung stark reduziert. Das ermöglicht es, mit kleinen und kostengünstigen Microcontrollern schnelle IO-Link-Applikationen zu realisieren und die Verlustleistung gleichzeitig zu reduzieren.“

Zur Entwicklungsunterstützung des CCE4510 wird ein entsprechendes Evaluierungsboard angeboten.

SPS IPC Drives: PNO-Stand Halle 2, Stand 220

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:43733987)