Suchen

Reihenklemmen

Jetzt Nennquerschnitt 10 mm2 werkzeuglos mit Hebel anschließen

| Redakteur: Sariana Kunze

Speziell für den Netzanschluss von Maschinen und Anlagen hat Wago die Reihenklemmen Topjob S mit Hebelanschlusstechnik entwickelt. Das bestehende Reihenklemmenprogramm mit Hebel in den Nennquerschnitten 2,5 mm², 6 mm² und 16 mm² erweitert das Unternehmen jetzt um die Größe mit dem Nennquerschnitt 10 mm².

Firma zum Thema

(Bild: Wago)

Hebel auf, Leiter rein, Hebel schließen – die Wago Reihenklemmen Topjob S mit Hebel machen eine werkzeuglose Verdrahtung von Leitern im Schaltschrank oder auch im Feld möglich. Die Reihenklemmen mit Hebel sind für alle Leiterarten geeignet: eindrähtige, mehrdrätige sowie feindrähtige Leiter. Sie verfügen wie die Reihenklemmen Topjob S mit Betätigungsöffnung über die Push-in-Technik. Damit können neben starren Leitern auch feindrähtige Leiter mit gasdicht aufgecrimpten Aderendhülsen direkt gesteckt werden.

Die Klemmen sind als 2-Leiter- und 3-Leiter-Ausführungen sowie mit Nennquerschnitt 2,5 mm², 6 mm², 10 mm² und 16 mm² verfügbar. Für den externen Anschluss sind die Reihenklemmen zum Öffnen der Klemmstelle mit einem Hebel ausgestattet. Für die interne Anschlussseite stehen wahlweise Drücker oder Betätigungsöffnungen zur Wahl.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 45785518)