Suchen

Reihenklemmen Jetzt Nennquerschnitt 10 mm2 werkzeuglos mit Hebel anschließen

| Redakteur: Sariana Kunze

Speziell für den Netzanschluss von Maschinen und Anlagen hat Wago die Reihenklemmen Topjob S mit Hebelanschlusstechnik entwickelt. Das bestehende Reihenklemmenprogramm mit Hebel in den Nennquerschnitten 2,5 mm², 6 mm² und 16 mm² erweitert das Unternehmen jetzt um die Größe mit dem Nennquerschnitt 10 mm².

Firmen zum Thema

(Bild: Wago)

Hebel auf, Leiter rein, Hebel schließen – die Wago Reihenklemmen Topjob S mit Hebel machen eine werkzeuglose Verdrahtung von Leitern im Schaltschrank oder auch im Feld möglich. Die Reihenklemmen mit Hebel sind für alle Leiterarten geeignet: eindrähtige, mehrdrätige sowie feindrähtige Leiter. Sie verfügen wie die Reihenklemmen Topjob S mit Betätigungsöffnung über die Push-in-Technik. Damit können neben starren Leitern auch feindrähtige Leiter mit gasdicht aufgecrimpten Aderendhülsen direkt gesteckt werden.

Die Klemmen sind als 2-Leiter- und 3-Leiter-Ausführungen sowie mit Nennquerschnitt 2,5 mm², 6 mm², 10 mm² und 16 mm² verfügbar. Für den externen Anschluss sind die Reihenklemmen zum Öffnen der Klemmstelle mit einem Hebel ausgestattet. Für die interne Anschlussseite stehen wahlweise Drücker oder Betätigungsöffnungen zur Wahl.

(ID:45785518)