Suchen

FahrerlosesTransportsystem Kluge Kufen für Paletten-Transport

| Redakteur: Ines Stotz

Das patentierte, wendige und fahrerlose Transportsystem Logi Mover des Materialfluss-Spezialisten Eisenmann ist mit Automatisierungstechnik von Sigmatek ausgestattet. Der Logi Mover optimiert die Abläufe sowie den Platzbedarf im Transport- und Logistikbereich.

Firmen zum Thema

Zwischen den beiden Einzelkufen gibt es keinerlei mechanische Verbindung, somit können diese auch unter mehreren Paletten hindurch fahren und auch Paletten im hinteren Lagerbereich ohne Umlagerungen gezielt erreichen.
Zwischen den beiden Einzelkufen gibt es keinerlei mechanische Verbindung, somit können diese auch unter mehreren Paletten hindurch fahren und auch Paletten im hinteren Lagerbereich ohne Umlagerungen gezielt erreichen.
(Sigmatek)

Er besteht aus zwei ohne mechanische Verbindung operierenden Kufen. Diese fahren selbständig unter Euro-Paletten, heben sie an, und befördern sie per optischem Spurführungssystem an den gewünschten Ort.

Das Kufenpaar wiegt weniger als 100 kg und stemmt Lasten bis zu 1.000 kg. Jede Kufe besitzt eine eigene S-DIAS Steuerungs- und I/O-Einheit, in die auch Safety nahtlos integriert ist. Dadurch sind Reaktionszeiten im Millisekundenbreich bei der Signalverarbeitung möglich.

Bildergalerie

Über S-DIAS Safety Steuerung zentraler Not-Halt an die Kufen

Die Kommunikation der Kufen zur S-DIAS Kopfsteuerung erfolgt per Varan Wireless über WLAN im Frequenzbereich von 2,4 GHz oder 5 GHz. Bei einer eventuell eintretenden Not-Halt-Situation wird per Broadcast-Übertragung über die S-DIAS Safety Steuerung ein zentraler Not-Halt an die Kufen gesandt. Sicherheits- und Steuerungstechnik sind durchgängig über das hart echtzeitfähige Ethernet-Bussystem Varan vernetzt.

(ID:43049282)