Suchen

PXI im IoT

Offene Plattform für die Messtechnik: Der Clou ist das Ökosystem

| Autor: Ines Stotz

Die fortschreitende Digitalisierung aller Lebensbereiche verändert nachhaltig die Art und Weise, wie zukünftig in Deutschland produziert und gearbeitet wird. Das bringt aber auch ganz neue „smarte“ Geräteklassen hervor. Für deren Entwicklung und Herstellung ist wiederum eine neue Generation von Messtechnik nötig – NI stellt nun schon seine zweite vor.

Firmen zum Thema

National Instruments entwickelt zukunftsfähige RF-Testlösungen für die sich rasch verändernden Prüfanforderungen rund um die Wireless Communication.
National Instruments entwickelt zukunftsfähige RF-Testlösungen für die sich rasch verändernden Prüfanforderungen rund um die Wireless Communication.
(Bild: © chombosan/Fotolia.com)

Sowohl die Industrie, als auch die gesamte Gesellschaft vernetzen sich zunehmend. Folglich nimmt auch die Zahl der vernetzten Geräte rasant zu. Sei es beispielsweise für die Smart Factory, das Smart Home oder die Smart Mobility. Hier sind Geräte gefragt, deren Funktionen viel flexibler und viel schneller übertragbar sein müssen. Und genau diese smarten Geräte müssen auch getestet und validiert werden.

„Es gibt zwei grundsätzlich verschiedene Ansätze, den Anforderungen im Bereich Messen und Testen zu begegnen“, stellt Rahman Jamal, Global Technology & Marketing Director bei National Instruments, fest. Und zwar geschlossene Boxmesssysteme oder eine Plattform mit modularer Hardware und flexibler Software.

Bildergalerie

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 44282177)