Industrie 4.0 Per App die Produktionsanlage überwachen

Redakteur: Sandro Kipar

Mit Smartphone oder Tablet die vernetzte Fabrik im Blick behalten. Dieses Versprechen macht das Münchner Unternehmen Membrain mit seiner IoT-Plattform.

Firma zum Thema

Wie kann man bei der digitalen Fabrik den Überblick behalten? Membrain bietet dafür eine IoT-Plattform samt App an.
Wie kann man bei der digitalen Fabrik den Überblick behalten? Membrain bietet dafür eine IoT-Plattform samt App an.
(Bild: Membrain)

Das Herzstück der digitalen Fabrik. So beschreibt der Softwarehersteller Membrain seine Industrie-4.0-Plattform. Sie soll die Kommunikation zwischen ERP-Systemen, mobilen Geräten und Maschinen sowie die Anbindung an verschiedenste Cloud Lösungen ermöglichen. Laut dem Unternehmen sollen so Produktionsleiter per App auf dem Smartphone oder dem Tablet live den Überblick über ihre kritischen Produktionsanlagen behalten können.

Nutzer der Plattform können Ereignisse vordefinieren, heißt es weiter. Werden etwa Grenzwerte über- oder unterschritten, könne die App dies melden und sogar weitere vordefinierte Schritte einleiten. Laut Membrain kann dies zum Beispiel eine SAP-Meldung oder eine E-Mail-Benachrichtigung sein oder sogar zum Maschinenstopp führen. Die App dokumentiere zudem den gesamten Prozess. Weitere Komponenten wie Fördertechnik, Waagen, Drucker oder Ampeln könnten einfach integriert werden.

Neben Maschinendaten könne die App außerdem überwachen:

  • Prozessdaten (z. B. Temperatur und Druck)
  • Energiedaten
  • Produktionsdaten (z. B. Gutmengen und Ausschuss)

(ID:47641565)