Suchen

TSN

Profibus und Profinet International will TSN voranbringen

| Redakteur: Katharina Juschkat

Aktuell arbeitet Profibus und Profinet International an der Markteinführung von Bausteinen mit TSN-Funktion. Auch ein neues TSN-Profil wird entwickelt, wie die Organisation berichtet.

Firmen zum Thema

PI plant weitere Schritte für TSN.
PI plant weitere Schritte für TSN.
(Bild: PI)

Nachdem die Profinet-Spezifikation V2.4 mit der integrierten TSN-Funktionalität veröffentlicht worden ist, arbeitet Profibus und Profinet International (PI) an der Umsetzung von weiteren Bausteinen für eine Markteinführung.

Dabei arbeitet PI eng mit Partnern von anderen Organisationen und den unterschiedlichen Interessensgruppen innerhalb der PI-Community zusammen, damit Technik und Anwendung von TSN über allen Ebenen der industriellen Automatisierung zusammenwirken.

Neues TSN-Profil für Industrial Automation

Durch die Verwendung der relevanten Ethernet-Standards von IEEE und auf der Grundlage von Anwendungsfällen entwickelt eine gemeinsame Arbeitsgruppe in der IEC gemeinsam mit dem IEEE das IEC/IEEEEE 60802 TSN-Profil für „Industrial Automation“. Das Profil definiert geeignete Funktionen von TSN, aber auch die Konfigurationsmechanismen für ein konvergentes TSN-Netzwerk. Ein erster interner Entwurf liegt bereits vor, Experten der PI-Mitgliedsunternehmen sind dabei stark eingebunden.

In den darüber liegenden Layern der Profinet-Spezifikation entstehen derzeit aufgrund der Erfahrungen von verschiedenen Technologieherstellern Verbesserungen und Ergänzungen. Des Weiteren wird die aktuelle Version der Profinet-Spezifikation im Rahmen des gestarteten Maintenance Cycles der IEC-61158 eingepflegt.

Testcases für TSN

Diese Version der Spezifikation schafft ebenfalls die Grundlage, um Testcases zu entwickeln und Profinet-Tester zur Zertifizierung zu implementieren. Nachdem PI frühzeitig auch ein Testkonzept für TSN ausgearbeitet hat und nun an der Umsetzung der ersten Testcases arbeitet, sind bereits die Planungen von weiteren Tests für ein konvergentes Netzwerk angelaufen.

Auf Basis dieser Technologiegrundlagen arbeiten die Hersteller an der Implementierung ihrer Profinet-Lösungen. PI demonstriert aus verschiedenen Messen die Interoperabilität, indem eine herstellerübergreifende TSN-Technologiedemo installiert ist.

Nutzer stehen im Fokus

In Schulungen und Entwicklerworkshops informieren die Erfahrungsträger über die Details und Hintergründe, aber auch über die weiteren Schritte der Spezifikationen. Auch die Nutzer selbst, so berichtet PI, sind stärker eingebunden. Der Schwerpunkt von aktuellen Beratungen sind nicht die TSN-Mechanismen selber, sondern die Anwendung.

PI sieht inzwischen seine Industrie-4.0-Strategie als akzeptiert. TSN kann als gemeinsame Layer-2-Technologie für die Profinet-Kommunikation im Feld genutzt werden, und OPC UA kann sowohl für die horizontale Controller-Controller- als auch für die vertikale Kommunikation eingesetzt werden.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 46270411)