Safety Sicherheitskarten für Frequenzumrichter

Redakteur: Gudrun Zehrer

Die Vacon Advanced Safety-Option erweitert die Anwendungsmöglichkeit der Vacon NXP luft- und flüssigkeitsgekühlten Frequenzumrichter von Danfoss durch die Integration von acht zusätzlichen Sicherheitsfunktionen. Die Aktivierung und Deaktivierung dieser Sicherheisfunktionen kann über I/O-Schnittstellen, aber auch über Profisafe via Profibus oder Profinet erfolgen. Die Sicherheitsfunktionen entsprechen EN IEC 61800-5-2.

Firmen zum Thema

Mit der Vacon Advanced Safety Option können die Sicherheitsfunktionen der Frequenzumrichter auch über Profisafe oder die E/A-Schnittstelle aktiviert oder deaktiviert werden. Die Karten lassen sich auch bei bereits bestehenden Applikationen nachrüsten.
Mit der Vacon Advanced Safety Option können die Sicherheitsfunktionen der Frequenzumrichter auch über Profisafe oder die E/A-Schnittstelle aktiviert oder deaktiviert werden. Die Karten lassen sich auch bei bereits bestehenden Applikationen nachrüsten.
(Bild: Danfoss)

Die Lösung kann ab Werk in die Vacon NXP Frequenzumrichter eingebaut oder einfach über den Steckplatz D der Umrichter vor Ort nachgerüstet werden. Die Konfiguration und Parametrierung der Sicherheitsfunktionen erfolgt mithilfe des PC-Tools Vacon Safe.

Frequenzumrichter mit erweiterten Sicherheitsfunktionen

Die Safety Option ist in drei verschiedenen Ausführungen erhältlich: OPT-BL (erweiterte Sicherheit mit Näherungsschalter und Profisafe, OPT-BM (erweiterte Sicherheit mit HTL/TTL-Encoder und Profisafe, OPT-BN (erweiterte Sicherheit mit SIN/COS-Encoder und Profisafe).

Übertragung von Daten über ein einziges Buskabel

Die Feldbusprofile wie Profisafe und Profidrive sind Elemente der Feldbusprotokolle Profibus und Profinet. Sie erlauben die Übertragung von Standard- und sicherheitsrelevanten Daten über ein einziges Buskabel. Dies soll zu einer optimalen Nutzung der vorhandenen Netzwerkinfrastruktur führen, da keine zusätzliche Netzwerk- oder Busverkabelung erforderlich ist.

Not-Aus-Taster direkt an Frequenzumrichter anschließbar

Mit den Sicherheitskarten lassen sich beispielsweise Türschalter oder Not-Aus-Taster direkt an den Frequenzumrichter anschließen. Damit kann der Anwender wählen, ob die Eingänge direkt die STO-Funktion aktivieren oder andere Sicherheitsfunktionen zusätzlich aktiviert oder deaktiviert werden sollen. 

Die Vacon Advanced Safety Option bietet zusätzlich folgende Sicherheitsfunktionen für die Vacon NXP Produktreihe:

  • SS1 – Safe Stop 1 (sicherer Stopp 1),
  • SS2 – Safe Stop 2 (sicherer Stopp 2),
  • SBC – Safe Brake Control (sichere Bremsenansteuerung),
  • SQS – Safe Quick Stop (sicherer erzwungener Stopp),
  • SLS – Safely-limited Speed (sicher begrenzte Drehzahl),
  • SSM – Safe Speed Monitor (sichere Drehzahlüberwachung),
  • SSR – Safe Speed Range (sicherer Drehzahlbereich),
  • SMS – Safe Maximum Speed (sichere maximale Drehzahl),
  • ProfiSafe über Profinet (in Verbindung mit der entsprechenden Feldbuskarte),
  • ProfiSafe über Profibus (in Verbindung mit der entsprechenden Feldbuskarte).

 

(ID:44787086)