Managed Switches So lassen sich IT- und Automatisierungsdaten über Ethernet verbinden

Redakteur: Dipl. -Ing. Ines Stotz

Die Zusammenführung von Fertigungs- und IT- Ebene im Unternehmen bleibt weiterhin ein Trend und ein Bedarf der Industrie, um sich zukunftsorientiert aufzustellen. Fließen Fertigungs- und Büronetzwerk zusammen, arbeiten die dadurch verbundenen Menschen, Prozesse und Technologien als Einheit für den gemeinsamen Erfolg.

Firmen zum Thema

Die Einsatzmöglichkeiten des Allen-Bradley Layer 2 Managed Switches Stratix 5700 beginnen bei der einfachen Maschine und reichen bis auf die Ebene, in der IT und automatisierte Fertigung zusammentreffen.
Die Einsatzmöglichkeiten des Allen-Bradley Layer 2 Managed Switches Stratix 5700 beginnen bei der einfachen Maschine und reichen bis auf die Ebene, in der IT und automatisierte Fertigung zusammentreffen.
(Bild: Rockwell Automation)

Die Vorteile, die aus dieser engeren Kopplung der Unternehmensbereiche resultieren sind zahlreich: Die Unternehmensressourcen lassen sich besser ausnutzen und das Netzwerk liefert transparentere sowie verlässlichere Daten über mögliche Reserven. Zudem kann auf systemrelevante Ereignisse schneller reagiert werden - was letztendlich alles dazu beiträgt, die Wettbewerbsfähigkeit zu verbessern.

Die technologischen Erfahrungen aus zwei Welten - der IT- und der Automatisierungswelt von Cisco auf der einen, und Rockwell Automation auf der anderen Seite - finden ihren Niederschlag in den skalierbaren, kompakten Allen-Bradley Stratix 5700 in Industrieausführung. Die Einsatzmöglichkeiten dieses Layer 2 Managed Switches beginnen bei der einfachen Maschine und reichen bis auf die Ebene, in der IT und automatisierte Fertigung zusammentreffen.

Bildergalerie

An dieser Nahtstelle zwischen Maschine und Leitstelle bietet die Netzwerk-Infrastruktur im Switch auf Basis des Cisco Internetwork Operating System IOS eine sichere Integration. Diese ist für die kritischen Dienste und notwendigen Unterstützungen nötig, die für eine erfolgreiche Fertigungs- und Unternehmensführung erforderlich sind.

Umfangreiche Switch-Familie

Dadurch stehen dem Anwender Produkte zur Verfügung, die sich noch besser an die Gegebenheiten in Fertigung und Unternehmenswelt anpassen lassen.

Zur Familie der Stratix-Industrie-Switche gehören:

  • Stratix 2000 Unmanaged Switches,
  • Stratix 6000 Managed Switches in fester Konfiguration,
  • Stratix 8000 modularen Managed Switches,
  • Stratix 8300 Layer 3 modularen Managed Switches.

Die Produktreihen des Stratix 8000 und Stratix 8300 verfügen gemeinsam mit den neuen Stratix 5700 über die IOS-Technologie von Cisco.

Häufig genutzte Funktionen für Ethernet/IP

Innerhalb dieses Portfolios sind Funktionen umgesetzt, die sich sowohl im IT- als auch im Steuerungs-Bereich als häufig und gern benutzte Einrichtungen in einem unmodifizierten Standard-Ethernet etabliert haben und somit auch für den Einsatz von Ethernet/IP bestens geeignet sind.

Dazu zählen auf der einen Seite die Schnittstellen von Cisco aus der IT-Welt wie CLI (Command Line Interface), Cisco-Works, Cisco Network Assistant (CNA) und auf der anderen Seite die Implementierungen von Rockwell Automation wie RSLogix 5000 Add-On Profiles (AOP), Control-Logix Tags und Factory-Talk Faceplates.

Über ein und dasselbe Netzwerk

Ethernet und Internet haben die Fertigungs- und Unternehmenssteuerung entscheidend verändert, da auf die Fertigungslinien und Maschinen über ein und dasselbe Netzwerk zugegriffen wird. Dadurch wird die Leistungsfähigkeit dieser Produktionsmittel überwacht, um eine bessere Produkt- und Produktionsqualität zu erreichen und gleichzeitig die Produktionskosten zu beeinflussen.

(ID:37537510)