Frequenzumrichter Synchron-Reluktanzmotoren ansteuern

Redakteur: Reinhard Kluger

Um hohe Wirkungsgrade bei Elektromotoren zu erreichen, arbeiten zahlreiche Hersteller von Motoren derzeit an unterschiedlichen Konzepten. So kommen neben Drehstromasynchronmotoren (DASM) jetzt auch Permanentmagnetmotoren (PM) sowie Synchron-Reluktanzmotoren (SynRM) mit höchsten Energieeffizienzklassen in der industriellen und gewerblichen Anwendung zum Einsatz.

Firmen zum Thema

(Danfoss)

Daraus ergibt sich in der Praxis ein Problem für Anwender: Lassen sich alle Lösungen mit nur einem Gerät bedienen? Die Antwort will Danfoss geben, und zwar mit der aktuellen Firmware im VLT Automation Drive FC302 und VLT Decentral Drive FCD 302. Lösungen, die alle in der Industrie und Gebäudeautomation gängigen Standardmotoren ansteuern können. Im gesamten Leistungsbereich können die Anlagenbetreiber damit auf eine einheitliche Bedienung, gleiche Schnittstellen, gleiche Erweiterungen und eingeführte Technik vertrauen.

Der Nutzen in der Praxis: Die Ersatzteilhaltung in Anlagen vereinfacht sich, ebenso wie die Wartung, und der Schulungsaufwand sinkt. Die Frequenzumrichter arbeiten in der Praxis jetzt mit optimierten Steueralgorithmen für hohe Effizienz bei Standardasynchron- und Permanentmagnet (PM)-Motoren ebenso wie jetzt auch bei Synchron-Reluktanzmotoren.

(ID:42948811)