Suchen

Unidor Automatisierungskomponente arbeitet 100fach schneller als SPS

| Autor / Redakteur: Reinhard Kluger* / Reinhard Kluger

Sie arbeitet mit und ohne eine SPS: Das Modul Combibox ist im Prozess für superschnelle Signale zuständig. Das entlastet die Steuerung. Eine Lösung, die gegenüber klassischen Highspeed-Anwendungen preiswerter sein soll.

Firmen zum Thema

Per Tragschiene schnell installierbar: Die Combibox ist geeignet für den stationären oder mobilen Einsatz.
Per Tragschiene schnell installierbar: Die Combibox ist geeignet für den stationären oder mobilen Einsatz.
(Unidor)

Wenn in der Automatisierung Schnelligkeit Trumpf sein soll, dann ist das ein Fall für die Combibox. "Damit lässt sich ein Analogsignal noch sicher erfassen, das nur für 10 µs ansteht.", veranschaulicht Knut Lauer den besonderen Nutzen.

Als den Turbo für die SPS bezeichnet der in der Unternehmensleitung der unidor TR Systems GmbH in Pforzheim tätige Automatisierungspionier diese neuartige Komponente. Arbeitet doch eine gängige Speicherprogrammierbare Steuerung mit Zykluszeiten von lediglich 1 ms, was für die meisten Anwendungen auch ausreichend ist.

Bildergalerie

Nicht immer sind alle Signale gleich schnell

Warum also dann die Combibox? Die Idee dahinter: In der Praxis fallen nicht immer nur Ultraspeed-Signale an. Nicht alle müssen gleich schnell sein, oft sind es nur 10, 20 oder 50 Signale, die superschnell daherkommen und die zu erfassen sind. Für die gesamte Steuerung gelten diese Anforderungen nicht. Isoliert man diesen Bereich, dann kommt die Combibox ins Spiel. Sie lässt sich als selbständiges Subsystem einbauen mit großem Nutzen für die Praxis: Sie entlastet die Steuerung, weil sie nur die ultraschnellen Signale erfasst, und nur dann, wenn dies für die Anwendung sinnvoll ist. Sie arbeitet autonom als kleine dezentrale Steuerung, im Gegensatz zu einer zyklischen SPS erfolgt hier dank der FPGA eine Parallelverabeitung der Messwerte.

Gegen eine vorhandene Klemme austauschen

Installiert ist die Combibox rasch: Einfach bei einer Steuerung eine passive Klemme herausziehen und die Combibox als "Aktive Klemme" einstecken. "Fertig", sagt Knut Lauer. Im Programm hat Unidor zwei Versionen. Zum einen für eine besonders schnelle, analoge und digitale Signalverarbeitung. Diese ist als Busklemme beliebig kaskadierbar. Zum anderen gibt es für die extrem schnelle digitale Signalverarbeitung eine entsprechende Ausführung - auch als beliebig kaskadierbare Klemme. Beide Versionen eignen sich sowohl für den stationären als auch für den mobilen Einsatz.

(ID:37984170)