Interview: Frank Ringsdorf, Delphin Technology

„Dem Kunden genau zuhören“

28.05.2009 | Redakteur: Ines Stotz

Frank Ringsdorf, Vorstand Technik, Delphin Technology: „Praxisgerechte Lösungen stehen für Delphin im Vordergrund.“
Frank Ringsdorf, Vorstand Technik, Delphin Technology: „Praxisgerechte Lösungen stehen für Delphin im Vordergrund.“

Delphin Technology entwickelt und produziert Messtechnik für verschiedenste Anlagen, Maschinen, Prozesse und Teststände. Zu seinen besonderen Stärken gehört es nicht nur qualitativ hochwertige Messgeräte zu liefern, sondern auch eine passgenaue Software zu erstellen, mit der sich die Daten überwachen, auswerten und analysieren lassen.

Herr Ringsdorf, Delphin Technology ist nach nur fünf Jahren in Overath-Brombach wieder umgezogen, was war der Grund?

Delphin Technology ist seit Gründung des Unternehmens 1980 durch Peter Renner kontinuierlich gewachsen und deshalb mehrmals umgezogen. Diesmal in großzügigere Geschäftsräume nach Bergisch Gladbach, womit wir gleichzeitig unseren Hauptstandort in Richtung Köln verlagert haben, wo wir auch fertigen. Zudem haben wir eine eigene Niederlassung in Richmond, USA, und Sales-Partner in ganz Europa.

Wie würden Sie das Unternehmen zum heutigen Zeitpunkt charakterisieren, was sind aus Ihrer Sicht die besonderen Stärken?

Wir verstehen uns vor allem als Lieferant für solide industrielle Mess- und Prüftechnik – und zwar in Hard- und Software. Dabei haben wir ein breites Produktprogramm, was sehr viele Anwendungen ermöglicht. In der momentan schwierigen wirtschaftlichen Lage verschafft uns das auch eine solide Grundlage. Wir entwickeln unsere Produkte für die verschiedensten Industrien, darunter Verfahrenstechnik, Maschinenbau, Chemie- und Pharmaindustrie sowie Energietechnik. Die Anwendungsschwerpunkte reichen von der Messdatenerfassung und –analyse, Qualitätssicherung, Prüfstandsautomatisierung, Schwingungsmessung, Fernüberwachung und mobilen Messwerterfassung bis hin zur Labormesswerterfassung und –automatisierung. Dabei ist unsere Kernkompetenz die Kundenorientierung, das heißt, wir sind stets nah beim Kunden und seiner Applikation und versuchen dessen Wünsche praxisgerecht in die Produkte einfließen zu lassen. Das spiegelt sich sowohl in unserer modularen Produktpalette als auch in jahrelangen festen Kundenbeziehungen wider.

Liegt Ihr Schwerpunkt damit auf Sonderlösungen?

Nein, wir achten sehr stark darauf, dass unsere Produkte auch für den Serieneinsatz geeignet sind. Unsere Flexibilität und flache Strukturen ermöglichen es uns aber, auf die Wünsche unserer Kunden einzugehen und neben den Standard- auch individuelle Lösungen anzubieten. Auf Wusch fertigen wir individuelle Messkoffer, Schaltschränke und Komplettprüfstände oder programmieren anwendungsbezogen mit Profisignal.

Sie bieten eine Komplettlösung aus einer Hand?

Ja, wir haben eine Basis an Grundprodukten. Dazu zählt zum einen die Hardware, und zwar die Message-Geräte TopMessage für die Industrie, TopLab fürs Labor und Message-Geräte für die Schwingungsmesstechnik. Zum anderen haben wir die Software Profisignal. Beides kann ein Kunde allein verwenden und seine eigene Anwendung erstellen. Aber wir bieten auch im Auftrag eine komplette Anwendungsentwicklung an.

Wie sieht solch eine Anwendungsentwicklung aus?

Der Kunde hat zum Beispiel einen Hausgeräteprüfstand, den er automatisieren möchte. Unsere Vertriebsingenieure, die eine hohe fachliche Kompetenz haben, sehen sich die Aufgabenstellung zuerst vor Ort an. Im zweiten Schritt erarbeiten und projektieren wir entsprechende Lösungsvorschläge. Wir können hier am Standort die komplette Mess-, Steuer- und Reglungstechnik im Schaltschrank einbauen. Schließlich erfolgt die Inbetriebnahme vor Ort. Daneben umfasst unsere Dienstleistungspalette aber auch die Kalibrierung eine Service-Hotline und ein Seminarangebot sowie projektbezogene, individuelle Schulungen.

 

Aus der Praxis

Inhalt des Artikels:

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 302999 / Mess- und Prüftechnik)