Ormazabal Deutschland wird mit Niederlassung im Leipzig gestärkt

Redakteur: Sariana Kunze

Ormazabal stärkt seine Position als Lieferant für Mittelspannungsschaltanlagen in Deutschland. Das Unternehmen plant seine Aktivitäten zu steigern und will weiter wachsen. Mit einem neuen Vertriebsbüro in Leipzig baut Ormazabal seine Präsenz weiter aus.

Firmen zum Thema

Ormazabal steigert seine Aktivitäten in Deutschland, um näher am Kunden zu sein und künftig leichter Lösungen für die Verbesserung der Effizienz von Stromnetzen zu entwickeln.
Ormazabal steigert seine Aktivitäten in Deutschland, um näher am Kunden zu sein und künftig leichter Lösungen für die Verbesserung der Effizienz von Stromnetzen zu entwickeln.
(Ormazabal)

Ormazabal treibt seine Planungen in dem Jahr voran, in dem es seit einem Jahrzehnt in Deutschland aktiv ist. Am Standort Krefeld ist die Zentrale mit etwa 250 Mitarbeitern ansässig. Dort unterhält Ormazabal eine Produktionsstätte sowie Serviceeinrichtungen.

Mit dem Ziel, das Wachstum des Unternehmens fortzusetzen, ist die Modernisierung der Einrichtungen im Werk Krefeld geplant. So können in Zukunft auch Produkte der Gruppe wie Primärschaltanlagen und Smart-Grid-Anwendungen für die Sekundärverteilung gemäß deutscher Qualitätsanforderungen lokal veredelt werden. Außerdem soll das Produktportfolio vergrößert werden. Daneben wird Ormazabal im Rahmen eines Abkommens über die Vermarktung von Verteiltransformatoren den Verkauf dieser Produkte mit Hilfe eines Vertriebspartners ausbauen.

Bildergalerie

International präsent

Das Unternehmen ist mittlerweile auf der ganzen Welt präsent: in Deutschland, Argentinien, Brasilien, China, Spanien, Frankreich, Mexiko, Polen, Portugal und der Türkei sowie in über 50 Ländern durch Filialen und Vertriebspartner.

(ID:42739348)