Suchen

Energieverteilung Mit 185-mm-Sammelschienentechnik einfach Anschluss finden

| Redakteur: Ines Stotz

Verfügbarkeit und Sicherheit sind wichtige Attribute für Energieverteilungsanlagen, deren Anforderungen stetig steigen. Gefragt sind deshalb flexible Lösungen in der Sammelschienentechnik. Hier punktet Wöhner mit seiner modularen 185mm-Systemlösung.

Firma zum Thema

Sicherheit wird groß geschrieben: Die Sammelschienen sind durch die Cross-Link‐Technology komplett gegenüber Berührung geschützt.
Sicherheit wird groß geschrieben: Die Sammelschienen sind durch die Cross-Link‐Technology komplett gegenüber Berührung geschützt.
(Bild: Wöhner)

Um eine Niederspannungsverteilung auf Basis eines Sammelschienensystems aufzubauen, sind viele Komponenten notwendig. Nur wenn alle perfekt zueinander passen, lässt sich eine solche Anlage auch schnell und damit kosteneffizient realisieren. „185 Power“ ist ein solch modular aufgebautes System für einen Sammelschienenabstand von 185 mm. Bei der Entwicklung handelt es sich um eine Kooperation, in der Wöhner sein Produkt-Know-how und Rittal sein Know-how bei der Schaltschrank-Systemintegration eingebracht hat. Die Systemwelt „185 Power“ umfasst Sammelschienenträger, Systemabdeckungen, Adapter für sämtliche gängige Leistungsschalter, ein großes Sortiment verschiedener NH-Leisten, Anschlussleisten und Anschlussmodule.

Neu dazugekommen sind jetzt auch NH-Lasttrennschalter mit Sicherungen in Leistenbauform. Der modulare Aufbau und die Kompatibilität der Komponenten untereinander tragen zu einer effizienten Raumnutzung im Schaltschrank bei. Zudem lassen sich Anlagen, die mit diesem System realisiert wurden, nachträglich einfach erweitern oder ändern.

Bildergalerie

Gut geschützt dank Cross-Link-Technology

Sicherheit wird dabei groß geschrieben. Besondere Bedeutung hat in elektrischen Schaltanlagen der Berührungsschutz. Die Cross-Link-Technology von Wöhner sorgt für einen umfassenden Berührungsschutz aller unter Spannung stehender Teile. Das System umfasst einen frontseitigen Berührungsschutz sowie ein Bodenplattenprofil zur hinteren Abdeckung des Schienensystems. Schottwände zwischen den Phasen und optionale vorderseitige Schlitzabdeckungen erhöhen die Schutzart bei Bedarf und sorgen so für noch mehr Sicherheit. Der Vorteil von Cross Link liegt darin, dass sich Komponenten auf das Sammelschienensystem montieren lassen, ohne dass der Berührungsschutz dazu entfernt werden müsste.

(ID:44254255)