Suchen

SAP-Beratungshaus Cpro Industry gründet zwei neue Firmen

| Redakteur: Katharina Juschkat

Cpro Industry, SAP-Beratungshaus, gründet zwei neue Firmen: Das auf Logistik spezialisierte Unternehmen Cpro Conlog und Cpro IoT Connect, das sich auf Internet-of-Things-Beratung und Umsetzungsbegleitung spezialisiert.

Firma zum Thema

Kay Spangenberger ist der Geschäftsführer der neuen Cpro IoT Connect GmbH.
Kay Spangenberger ist der Geschäftsführer der neuen Cpro IoT Connect GmbH.
(Bild: Cpro INDUSTRY)

Das SAP-Beratungshaus Cpro Industry bündelt sein Spezial-Wissen durch die Gründung von zwei neuen Firmen: Die Cpro Conlog GmbH und die Cpro IoT Connect GmbH. Das Beratungshaus bleibt nach eigenen Aussagen aber durch die enge Zusammenarbeit untereinander weiterhin SAP-Komplettanbieter.

Schwerpunkte Logistik und IoT-Beratung

Robert Schmeling ist neuer Geschäftsführer von Cpro Conlog und war vormals Bereichsleiter SAP SCE bei Cpro Industry.
Robert Schmeling ist neuer Geschäftsführer von Cpro Conlog und war vormals Bereichsleiter SAP SCE bei Cpro Industry.
(Bild: Cpro INDUSTRY)

Cpro Conlog will künftig unter der Leitung von Robert Schmeling überwiegend integrative Projekte in den Bereichen Intra- und Extralogistik sowie Zoll und Außenhandel abwickeln. Mit den Themen SAP EWM, SAP WM, SAP ERP (Logistik) und SAP GTS will das auf Logistik spezialisierte Unternehmen ein ganzheitliches Leistungsangebot am Markt anbieten.

Der Schwerpunkt von Cpro IoT Connect soll in der Internet-of-Things-Management- und Strategieberatung liegen. Weitere Themen sollen die Umsetzungsbegleitung und die Entwicklung von Softwareprodukten und Apps für digitale Geschäftsprozesse sein. Geschäftsführer des Unternehmens ist Kay Spangenberger, vormals Leiter SAP Innovationen bei der Cpro Industry.

„Die Situation in Deutschland ist geprägt durch einen wachsenden Markt und eine große Anzahl an SAP-Partnern“, sagt Frank Klein, Geschäftsführer von Cpro Industry. „Seit circa 20 Jahren herrscht im SAP-Business ein Verdrängungswettbewerb. Um unsere Marktposition auszubauen und Wachstum zu gewährleisten, haben wir uns für die strategische Gründung zwei neuer Unternehmen entschieden.“ Dadurch könne das Unternehmen den Kunden auch in Zukunft sämtliche SAP-Lösungen aus einer Hand bieten und darüber hinaus als Spezialist im Logistik- und Fertigungsumfeld agieren, erklärt Klein weiter.

Im Juli 2016 hat Cpro Industry die Untersee Unternehmensberatung GmbH, ein auf Maschinen- und Anlagenbau spezialisiertes SAP-Beratungshaus und die Untersee GmbH übernommen.

Cpro Industry auf der Logimat: Halle 7, Stand G45.

(ID:44536436)