Suchen

Übernahme Keba AG übernimmt LTI Motion

| Redakteur: Katharina Juschkat

Die Keba AG übernimmt den Antriebstechnik-Hersteller LTI Motion, teilen die Unternehmen auf der SPS IPC Drives mit. Schon zuvor haben die Unternehmen eng zusammengearbeitet.

Firmen zum Thema

Keba übernimmt LTI (v.l.): Franz Höller, CTO Keba, Gerhard Luftensteiner, CEO Keba und Hartmut Braun, Geschäftsführer LTI Motion.
Keba übernimmt LTI (v.l.): Franz Höller, CTO Keba, Gerhard Luftensteiner, CEO Keba und Hartmut Braun, Geschäftsführer LTI Motion.
(Bild: Keba)

Die Keba AG übernimmt die LTI Motion sowie Heinz Fiege GmbH, Anbieter für Antriebslösungen und Spindeltechnik. Der Vertrag wurde am 15. November unterzeichnet, wie die Unternehmen jetzt auf der SPS IPC Drives mitteilten.

Synergien in der Technologie und im Vertrieb

Der CEO von Keba, Gerhard Luftensteiner, erklärt: „Die Portfolios von Keba und der LTI Motion ergänzen sich perfekt.“ Keba ist spezialisiert auf den Steuerungs- und Sicherheitsbereich sowie auf die Bedienung im industriellen Umfeld, LTI Motion auf den Bereich der Servo-Antriebstechnik. Bereits seit einigen Jahren besteht zwischen Keba und LTI Motion eine enge Kooperation im Bereich der Automationslösungen. Synergien soll es jetzt nicht nur in der Technologie und im Produktbaukasten geben, sondern auch im Vertrieb. „Wir sehen es sehr positiv, mit Keba einen neuen strategischen Eigentümer zu haben, der wie wir den Themen Innovation und Kundennähe verschrieben ist,“ betont Hartmut Braun, Geschäftsführer LTI Motion.

BUCHTIPPDas Buch „Praxishandbuch Antriebsauslegung“ hilft bei der Auswahl der wesentlichen Bestandteile elektrischer Antriebssysteme: Motor, Getriebe, Stellgerät, Netzversorgung sowie deren Zusatzkomponenten. Auch auf die Berechnung wird intensiv eingegangen.

Keba setzt mit dieser Akquisition seinen Wachstumskurs fort und baut ihre Marktposition in der Industrieautomation aus. Die Keba Gruppe wächst durch die Übernahme von 1.200 auf über 1.700 Mitarbeiter. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Das Closing wird für voraussichtlich Ende Dezember 2018 erwartet.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 45628224)