Suchen

Sicherheits-Radarscanner Radarsystem zur Überwachung von dreidimensionalen Schutzräumen

| Redakteur: Gudrun Zehrer

S-Connect Safe Solutions vertreibt das LBK Radarsystem X. Es eignet sich zur sicheren Überwachung von dreidimensionalen Schutzräumen, auch dann, wenn optische Sensoren an ihre Grenzen kommen, so der Hersteller.

Vorgestellt als erstes sicheres Radarsystem in PLd/Sil2: Es eignet sich zur sicheren Überwachung von dreidimensionalen Schutzräumen, beispielsweise in Roboterapplikationen.
Vorgestellt als erstes sicheres Radarsystem in PLd/Sil2: Es eignet sich zur sicheren Überwachung von dreidimensionalen Schutzräumen, beispielsweise in Roboterapplikationen.
(Bild: S-Connect)

Der LBK Sicherheits-Radarscanner ist unempfindlich gegenüber äußeren Einflüssen wie Sägespänen, Staub, Regen, Schmutz, Funkenflug, Licht oder Erschütterungen. Daher eignet er sich für den Einsatz im Outdoor-Bereich, bei Roboterapplikationen oder der Holzverarbeitung, ebenso auch für mobile Anwendungen – vor allem auch für eine Zugangsabsicherung mit der Unterscheidung von Mensch und Maschine. Mit integrierten Mutingeingängen und digitalen Ausgängen können Applikationen überwacht werden, in denen gleichzeitig Material zu- und abgeführt wird. Das System blendet bis zu drei Bereiche aus. Das soll Stillstandszeiten vermeiden und die Produktivität erhöhen.

Mit der Safety-App lassen sich sich bis zu sechs Sensoren und die Steuereinheit sowie Warn- und Sicherheitsbereiche konfigurieren.

(ID:45937124)