Messmodul 4-Kanal DMS-Modul mit CAN-Schnittstelle

Redakteur: Dipl. -Ing. Ines Stotz

MicroControl präsentiert ein 4-Kanal DMS-Modul mit CAN-Schnittstelle. Das Modul mit der Bezeichnung μCAN.4.sg-BOX kann bis zu vier Dehnungsmessstreifen bzw. Widerstandsbrücken präzise

Firmen zum Thema

( Archiv: Vogel Business Media )

MicroControl präsentiert ein 4-Kanal DMS-Modul mit CAN-Schnittstelle. Das Modul mit der Bezeichnung μCAN.4.sg-BOX kann bis zu vier Dehnungsmessstreifen bzw. Widerstandsbrücken präzise erfassen, die Speisung der Brücke erfolgt dabei aus dem Messmodul. Die analogen Signale werden wahlweise mit einer Auflösung von 16-Bit oder 24-Bit digitalisiert. Die Zuführung der Signale in das Gerät über wasserdichte Kabelverschraubungen, optional auch über M12-Steckverbinder, bietet zuverlässigen Schutz vor Schmutz und Wasser.

Über das CANopen-Protokoll kann das Gerät flexibel parametriert werden. So lässt sich mit Hilfe der Skalierungsfunktion das Eingangssignal in eine beliebige physikalische Größe konvertieren. Die CAN Protokolle J1939 bzw. DeviceNet sind als Option verfügbar. Die neue Baugruppe ergänzt die Module der μCAN-BOX Produktfamilie, welche durch die robuste Ausführung im Aluminiumgehäuse für den Einsatz in mobilen Anwendungen prädestiniert ist.

Für Anwender, die sich erstmals mit der Vernetzung über den CAN-Bus beschäftigen, bietet MicroControl diverse Seminare an sowie Beratung in der Konzeptphase. Hardware- und Softwareentwicklung sowie kundenspezifische Sonderentwicklungen gehören ebenfalls zum Leistungsspektrum.

SPS/IPC/Drives Halle 6, Stand 418

(ID:386024)