Personalie Dr. Christian von Toll übernimmt Geschäfstführung bei Weidmüller Deutschland

Redakteur: Juliana Pfeiffer

Weidmüller Deutschland hat Dr. Christian von Toll zum Geschäftsführer und Regionalleiter für Deutschland, Österreich und die Schweiz (DACH) ernannt. Er folgt auf Oliver Schleicher, der das Unternehmen verlässt, um sich neuen Aufgaben zu widmen.

Firma zum Thema

Dr. Christian von Toll hat die Geschäftsführung Weidmüller Deutschland sowie die Regionalleitung der deutschsprachigen Länder Deutschland, Österreich und der Schweiz (DACH) übernommen.
Dr. Christian von Toll hat die Geschäftsführung Weidmüller Deutschland sowie die Regionalleitung der deutschsprachigen Länder Deutschland, Österreich und der Schweiz (DACH) übernommen.
(Bild: Weidmüller)

Weidmüller stellt seine deutsche Vertriebsgesellschaft Weidmüller Deutschland neu auf: Ab sofort übernimmt Dr. Christian von Toll die Geschäftsführung Weidmüller Deutschland sowie die Regionalleitung der deutschsprachigen Länder Deutschland, Österreich und der Schweiz (DACH). In beiden Positionen berichtet von Toll direkt an Vertriebsvorstand Dr. Timo Berger.

Ich freue mich auf meine neuen Aufgaben. Gerade in der aktuellen Situation ist es wichtiger denn je, dass wir nicht nur Dienstleister oder Lieferant sind, sondern ein Partner an der Seite unserer Kunden.

Dr. Christian von Toll, Geschäftsführer Weidmüller Deutschland

Der 36-jährige von Toll ist bereits seit 2014 in verschiedenen Positionen bei Weidmüller tätig. Nach seinem Einstieg als Vorstandsassistent, leitete er das Global Key Account Management für Siemens und verantwortete die Integration der nordamerikanischen Weidmüller-Gesellschaft. Zuletzt war er Leiter des globalen Key Account and Channel Management. Durch seine bisherige Arbeit kennt er sowohl Kunden und die Besonderheiten des Mittelstands genau.

(ID:47005032)