Rittal

Multifunktionsgehäuse für schnelle Breitbandtechnik

03.11.2009 | Redakteur: Sariana Kunze

Multifunktionsgehäuse ermöglicht den Ausbau des Breitbandnetzes über bereits vorhandene Kupferleitungen
Multifunktionsgehäuse ermöglicht den Ausbau des Breitbandnetzes über bereits vorhandene Kupferleitungen

Ein neu entwickeltes Multifunktionsgehäuse von Rittal liefert Kommunen eine schnelle und kostengünstige Lösung für den bundesweiten Roll-out des Breitbandnetzes.

Die Verbraucher fordern immer größere Bitrates für Internet, Telefon und TV. Auch die Bundesregierung strebt eine flächendeckende Übertragungsrate von 50 MBit/s bis 2018 an. Schnell und wirtschaftlich lässt sich das mit der sogenannten „Fibre to the Curb“-Technik (FTTC) realisieren. Dabei sitzen die DSL-Vermittlungstellen via Glasfaser in Kabelverzweigern und verbinden die Haushalte über die bestehenden Kupferleitungen mit dem Netz. Rittal hat speziell für FTTC ein Multifunktionsgehäuse entwickelt, über das bis zu 3.600 Teilnehmer an das schnelle VDSL angeschlossen werden können.

Die speziellen Multifunktionsgehäuse basieren auf der CS NewBasic-Serie von Rittal und erfüllen die hohen Anforderungen an Verteilung, Kabelmanagement und Gesamtkonzeption. Schutz vor Feuchtigkeit, Staub und Zugriff Unbefugter sind dabei ebenso entscheidend wie niedrige Anschaffungs-und Instandhaltungskosten. Die Gehäuse bieten einen hohen Schutz gegen Vandalismus und sind so konstruiert, dass keine Hebelwerkzeuge an kritischen Punkten wie Scharnieren und Türgriffen angesetzt werden können. Die Aluminiumlegierung bietet sowohl Korrosionsschutz als auch eine hohe Festigkeit und geringes Gewicht. Sie ist seewasserfest und somit auch für den Einsatz in Küstennähe geeignet. Eine geschweißte Rahmenkonstruktion sorgt für Stabilität des Gehäuses und verhindert das Eindringen von Schmutz und Wasser. Das heißt, das Gehäuse erfüllt die Schutzart IP 55 auch ohne zusätzliches Abdichten mit Silikon.

Der sonst übliche Zusatzkasten für die Stromzufuhr an der Außenseite entfällt bei der neuen Generation von Multifunktionsgehäusen. Die Integration der Stromzuführung in das Gehäuse führt nicht nur zu mehr Sicherheit, sondern auch zu einer deutlichen Einsparung bei Anschaffungskosten.

Diese Multifunktionsgehäuse sind speziell für die FTTC-Technik konzipiert und sehr flexibel aufgebaut. Je nach Größe kann eine unterschiedliche Anzahl von Anschlüssen integriert werden. Das kleinste Gehäuse bietet Platz für 20 bis 200 Anschlüsse; das größte für bis zu 1.200. Bei Bedarf können die Gehäuse auch aneinander gereiht werden, um bis zu 3.600 Teilnehmer anzuschließen.

Ein wichtiger Punkt für die Sicherheit und Lebensdauer der Elektronik ist die Temperatur im Innenraum des Gehäuses, die von Datenaufkommen, der Umgebungstemperatur und Sonneneinstrahlung abhängt. Jedes Gehäuse ist daher doppelwandig ausgeführt. Je nach Umgebungsbedingung und Anzahl der Anschlüsse gibt es unterschiedliche Lösungen: Durch Konvektion für eine Kühlleistung bis 26 W/K, durch zusätzliche geräuscharme Lüfter oder durch Luft/Luft-Wärmetauscher, die bei Maximal-Ausbau eine Leistung von 65 W/K und eine Lärmemission von nur 55 dB(A) erreichen.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 325551 / Gehäuse & Schränke)