Elektroantrieb

Nasa will mit 14 Propellern elektrisch fliegen

| Autor: Sariana Kunze

Das Elektroflugzeug X-57 Maxwell der Nasa soll 14 Propellern emissionsfrei fliegen.
Das Elektroflugzeug X-57 Maxwell der Nasa soll 14 Propellern emissionsfrei fliegen. (Bild: Nasa Langley/Advanced Concepts Lab)

Die US-Raumfahrtbehörde Nasa will bereits 2017 ein Flugzeug mit rein elektrischem Antrieb abheben lassen. Das Elektroflugzeug X-57 Maxwell soll laut Nasa ohne Verbrennungsmotor als Range Extender auskommen.

Für den Nasa-Chef Charles Bolden ist die Zukunft des Fliegens elektrisch, deshalb begann die Nasa bereits vor einem Jahr mit ersten Plänen für ein elektrisches Flugzeug. Die ersten Ansätze bauten auf einer modifizierten Viersitzer-Maschine des italienischen Herstellers Tecnam mit zwei Motoren auf. Bei dem Flieger vom Typ P2006T sollen beide Verbrennungsmotoren durch 14 elektrisch angetriebene Propeller ersetzt werden. Zudem will die Nasa 12 Motoren beim Start und der Landung einsetzten. Wobei am Ende der Tragflächen jeweils ein Motor sitzen soll, der das Flugzeug antreibt, wenn die Reiseflughöhe erreicht ist. Das E-Flugzeug soll einmal eine Reisegeschwindigkeit von ca. 280 km/h erreichen.

In Edwards, Kaliforniern, experimentiert die Nasa bereits mit solchen Multipropellersystemen. Der Prototyp "Hybrid Electric Integrated Systems Testbed" (Heist) verfügt über 18 Elektropropeller und ist auf einen LKW montiert. Die Nasa-Entwickler sammeln hierbei Daten über Auftrieb, Widerstand, Kipp- und Rollmoment. Die Stromversorgung des E-Flugzeugs soll über einen Akku gewährleistet werden, die Nasa möchte hierbei komplett auf einen Verbrennungsmotor als Range Extender verzichten. Laut Insiderquellen des Wall Street Journals könne der Jungfernflug des X-57 Maxwell bereits 2017 möglich sein.

Siemens und Airbus wollen mit E-Flugzeugen gemeinsam abheben

Hybrid- und Elektroantrieb

Siemens und Airbus wollen mit E-Flugzeugen gemeinsam abheben

11.04.16 - Siemens und Airbus wollen gemeinsam bis zum Jahr 2020 die technische Machbarkeit verschiedener hybrid-elektrischer Antriebssysteme nachzuweisen. Dafür haben beide Unternehmen ein gemeinsames Großprojekt zur Elektrifizierung der Luftfahrt ins Leben gerufen. Bei Airbus plane man bereits das erste E-Linienflugzeug für 2023. lesen

E-Helicopter fliegt erstmals bemannt

E-Mobilität

E-Helicopter fliegt erstmals bemannt

21.04.16 - Der bemannte Erstflug des einzigen zugelassenen Multicopters, dem Volocopter VC200, stellt einen großen Schritt in Richtung urbaner Mobilität dar. Das Karlsruher Unternehmen E-Volo will ab 2018 mit dem Volocopter den Traum vom Fliegen für jedermann möglich machen. lesen

E-Flugzeug hebt mit 120 Lithium-Polymer-Akkus ab

Airbus

E-Flugzeug hebt mit 120 Lithium-Polymer-Akkus ab

29.04.14 - Airbus geht einen weiteren Schritt in Richtung Elektroflugzeug. Mit dem E-Fan 2.0 hob im französischen Bordeaux ein elektrisch angetriebenes Flugzeug, das von 120 Lithium-Polymer-Akkus gespeist wird, erstmals vor Publikum ab. Nach dem in 2010 vorgestellten viermotorigem Elektroflugzeug Cri Cri treibt Airbus mit E-Fan 2.0 die Elektroflugzeug-Entwicklung weiter voran – an dem E-Fan 4.0 wird bereits getüftelt. lesen

Elektrisch mit Brennstoffzellenflugzeug HY4 durch die Luft

DLR

Elektrisch mit Brennstoffzellenflugzeug HY4 durch die Luft

18.01.16 - Passagierluftfahrt ohne Lärm, Rußpartikel und Kohlendioxid steht kurz vor dem Durchbruch. Die HY4 des DLR – das weltweit erste viersitzige Passagierflugzeug mit Wasserstoff-Brennstoffzellentechnologie und Elektroantrieb – markiert auf diesem Weg einen Meilenstein. lesen

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44117647 / Elektromotoren)