Netzwerkinfrastruktur R&M übernimmt Tecnosteel

Quelle: Pressemitteilung

Der italienische Hersteller von Racks und Gehäusen für Rechenzentren wird Teil der R&M-Gruppe. Ziel der Übernahme ist es, Infrastrukturlösungen für Rechenzentren aus einer Hand anbieten zu können.

Firma zum Thema

Tecnosteel wurde im Jahr 2000 gegründet und beschäftigt aktuell 85 Mitarbeiter.
Tecnosteel wurde im Jahr 2000 gegründet und beschäftigt aktuell 85 Mitarbeiter.
(Bild: Tecnosteel)

R&M, ein Schweizer Entwickler und Anbieter von Verkabelungssystemen für Netzwerkinfrastrukturen, hat das Unternehmen Tecnosteel mit Sitz in Brunello übernommen. Wie das Unternehmen mitteilt, gehören zum Portfolio von Tecnosteel unter anderem kompakte Verteiler- und Serverschränke, Einhausungen für Computerräume, Stromverteiler, Kühl- und Klimaanlagen, Systeme für das Netzwerkmanagement und die Überwachung in Rechenzentren.

Mitarbeiter werden übernommen

"Unser strategisches Ziel ist es, integrierte, komplexe Infrastrukturlösungen für Rechenzentren aus einer Hand anbieten zu können. Mit der Akquisition von Tecnosteel können wir unser Portfolio perfekt ergänzen und von den bestehenden Kundenbeziehungen in Europa profitieren", sagt R&M-CEO Michel Riva. Im Gegenzug freue sich Tecnosteel laut den Gründern und Geschäftsführern Mauro Turci und Marino Piotti über die Möglichkeit, mit R&M den Vertrieb über Italien und Europa hinaus zu expandieren. R&M übernehme zudem alle Mitarbeiter in Italien und Frankreich. Investitionen in die Fertigung in Brunello seien bereits in die Wege geleitet.

Die Unternehmen wollen in Zukunft gemeinsam daran arbeiten, Netzwerke weiter zu verdichten und Rechenzentren energie- und kostensparender zu machen. Tecnosteel entwickle bereits Green-Data-Center-Lösungen namens Blade Shelter.

(ID:47927629)